Ohne Korb nix los an der Johanneskirche

Martin Herceg

Auf dem Basketballplatz an der Johanneskirche fehlt seit einigen Tagen ein Korb. Sehr zum Missfallen der Basketballer, die diese in Freiburg selten gewordene Spielfläche nun nur noch eingeschränkt nutzen können.

Nachdem im fudder-Forum Aufregung um den abgerissenen Korb auf dem Streetballpaltz an der Johanneskirche herrschte und unter den Hobby-Spielern die Idee aufkam, den Korb in Eigenregie wieder anzuschweißen, kümmert sich nun die Stadt Freiburg um die Wiederinstandsetzung des öffentlichen Sportplatzes, wie Pressesprecher Toni Klein aus dem Rathaus bestätigt.

"Das Angebot der Basketballer ist zwar sehr schön gemeint, allerdings handelt es sich um städtischen Besitz, und die versicherungsrechtlichen Fragen müssen bedacht sein. Nichts wäre schlimmer, als ein Unfall nach einem unordnungsgemäßen wieder Instandsetzten", so Klein.

Die Ballkünstler von der Johanneskirche müssen sich jedoch noch etwas gedulden, denn die Mühlen der Bürokratie mahlen bekanntlich langsam. Erst in zwei Wochen, allerdings pünktlich zum Schulbeginn, ist mit einem neuen Korb zu rechnen.

Mehr dazu:

[Fotos: Martin Herceg]