Oberprima! Mathe-Nachhilfe online

Katharina Wenzelis

PQ-Formel, Polynomdivision und Integralrechnung verursachen bei Schülerinnen und Schülern häufig Panikattacken und Schweißausbrüche. Das muß nicht sein, findet zumindest Olaf Hinrichsen, Betreiber von Oberprima.com. Auf der kostenlosen Website erklärt er in über 1.200 Online-Videos die unterschiedlichsten Mathe-Aufgaben. Nachhilfe 2.0, quasi.



1.200 Videos mit Mathe-Aufgaben finden sich auf Oberprima.com, sortiert nach Themen, wie zum Beispiel Geometrie oder Wahrscheinlichkeitsrechnung, und nach den Klassenstufen 7 bis 13. Für jeden Jahrgang stehen Mathe-Schülern zwischen 61 und 367 Videos zur Verfügung. Außerdem gibt es spezielle Videos mit Aufgaben zu Abitur und Realschulprüfungen. Und alles ist kostenlos.


Hinter dieser Fleißarbeit steckt der Hobby-Mathematiker Olaf Hinrichsen, 29 (Bild unten). Er filmt nicht nur die Lösungen, sondern unterstützt seine Online-Schüler auch bei den Hausaufgaben und dann, wenn sie im Unterricht mal etwas nicht verstanden haben.

Seit dem Herbst 2007 ist Oberprima.com online. "Zu dieser Zeit war ich allerdings noch in der Testphase. So richtig los ging es mit den Videos Anfang 2008", sagt Hinrichsen. Ursprünglich wollte er eine kostenlose Online-Nachhilfevermittlungsbörse anbieten. "Ich habe meine Nachhilfe-Dienste eine Zeitlang bei einer Börse im Internet angeboten", sagt Olaf. "Aber irgendwann habe ich nicht mehr eingesehen die Vermittlungsgebühren zu bezahlen. Ich wollte eine Art Online-Shop für Nachhilfelehrer anbieten, wo sich Lehrer ein Profil anlegen können und Schüler die Möglichkeit haben, sich einen Lehrer auszusuchen. Leider konnte ich diese Idee nicht umsetzen."



Eines Tages kam Olaf die entscheidende Idee: "Ich hatte einen Schüler, der bei mir im Nachhilfeunterricht immer alles verstanden hat, aber sobald er zuhause war, hatte er alles wieder vergessen und konnte die Übungsaufgaben nicht lösen. Ich habe nach einem Weg gesucht, wie ich ihm helfen kann, und bin auf die Idee mit den Videos gekommen."

Mittlerweile erfreut sich seine Nachhilfe-Seite über regen Verkehr. Das beliebteste Video, die Erklärung der PQ-Formel, wurde bereits über 58.000-mal angeguckt. "Ich freue mich natürlich riesig über die große Resonanz", so Hinrichsen. "Ich bekomme viele Mails von Schülern, die sich durch meine Videos in der Schule erheblich verbessern konnten. Das mag nicht ausschließlich an den Videos liegen, aber ich denke die Videos motivieren auch dazu, im Unterricht besser aufzupassen."



Olaf Hinrichsen
hat mittlerweile Probleme, alle Anfragen und Kommentare zu beantworten. Momentan ist er dabei, einen Teil der vielen eingegangenen Mathe-Aufgaben zu verfilmen. Er hofft darauf, die Seite durch Werbung und Spenden finanzieren zu können und hat das Ziel, dass er und seine Familie irgendwann einmal davon leben können. "Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg."

Mehr dazu:


Web:
Oberprima.com

PQ-Formel

Quelle: Sevenload