OB-Wahl: Vier Stimmen für Volker Finke

David Weigend

Ungebrochene Sympathie für den Ex-Trainer des Sportclubs: Die Pressesprecherin der Stadt Freiburg bestätigte, dass Volker Finke bei der OB-Wahl am vergangenen Sonntag vier Stimmen erhielt. Robin Dutt bekam zwei Stimmen, Joachim Löw eine (die eigene?).



Baden-Württembergs Wahlrecht sieht eine Besonderheit vor. Wähler dürfen weitere Kandidaten auf den Wahlzettel schreiben – wenn diese identifizierbar sind, gilt die Stimme. Stimmenkönig wurde in Freiburg der Geschichtsstudent Jonathan Dinkel, der dank einer Spaßaktion im Internet immerhin 16 Stimmen erhielt.


Mehr dazu: