Nitebeat Records: Erstes Release vom Freiburger Plattenlabel

Marc Schätzle

Mitte Dezember startete das Freiburger Nightlife-Magazin Nitebeat die erste Veröffentlichung auf seinem neuen digitalen Label "Nitebeat Records". Vier minimal-technoide Tracks sind auf dem Release mit dem Titel Splendito EP erschienen.



Produziert wurden die Tracks von den beiden Offenburgern Smilla und Benjamin Piltz im gemeinsamen Projekt Virtual Dialog, welches seit vier Jahren existiert. Smilla ist Resident im Lahrer Universal D.O.G und hat schon auf einigen Labels wie Harthouse, New League, Anima, Techno Chic oder Konnekt Records Tracks veröffentlicht.


Die zweite Veröffentlichung auf Nitebeat Records ist Mitte Januar geplant und heißt "One Trillion Miles-EP" von Syntec.



Tracklisting:

  • One Finger
  • Splendito
  • Sodom
  • Loco1
Anhören kann man die Tracks zum Beispiel auf der MySpace-Seite von Nitebeat Records oder bei djshop.de, vinyl24.de, Trackitdown, iTunes, Juno, Musicload, DJtunes.com, Traxsource, Beatsource, Global Groove oder Napster, wo es die Tracks zu kaufen gibt.

Mehr dazu:

Als Goodie gibt's einen Track kostenlos zum Download.
Virtual Dialog - One Finger

Hier könnt ihr ihn euch anhören: