Nina Hagens wahnsinniges Genie

Christoph Müller-Stoffels

Wenige deutsche Künstler polarisieren so sehr wie Nina Hagen, die in diesen Tagen bei der Pro7-Show Popstars als Jurorin ein TV-Comeback feiert. Die einen finden sie genial, die anderen grenzdebil. Wir haben bei YouTube ein paar Videos gefunden, die ihre verschiedenen Facetten zeigt.

Mal lässt sich Nina Hagen in einer Talkshow über die besten Möglichkeiten weiblichen masturbierens aus. Mal ist sie zu Gast in der Sendung "Zimmer frei" und zeigt ihr beeindruckendes Improvisationsvermögen. Berühmt geworden ist sie aber durch ihre musikalischen Darbietungen. Deshalb haben wir auch ihre Interpretation von "My way", von David Bowies "Ziggy Stardust", Nina Hagen als Zarah Leander und mit ihrem eigenen Lied "Tiere". Fraglos genial ist allerdings ihre Zusammenarbeit mit Apocalyptica. Das Lied heißt "Seemann".