Niedliche Tierbabys auf dem Mundenhof

Markus Hofmann

Es muss ja nicht unbedingt Knut sein - andere Tiere haben auch hübsche Babys. Rechtzeitig zu Ostern ist auf dem Freiburger Mundenhof niedlicher Tierwelt-Nachwuchs eingetroffen. Wenn das kein Grund für einen Osterausflug ist...

Es gibt wieder Nachwuchs auf dem Mundenhof. Ein Mitte März geborenes (und noch ein bisschen staksiges) Kamelfohlen mit dem Namen Yasir ist auf der Koppel, ein wenig Tage altes Hinterwälderkalb, eine kleine Kaschmirziege sowie einige Zwergziegen sind zu sehen. Auch sind im März 17 schottische
Hochlandrinder
geboren worden, die im Naturschutzgebiet Freiburger

Rieselfeld zu bestaunen sind.

Außerdem dürfen ab sofort die neuen Gibbons auf die Insel in ihrem Gehege. Aus alten Feuerwehrschläuchen haben die Tierpfleger eine Spiellandschaft für die Gibbons gebaut. Am Ostersonntag und Ostermontag informiert das Zoohaus Burkart zum Thema Haustiere und täglich können sich Interessierte um 14.30 Uhr mit den Tierpflegern zur Fütterungsrunde am Steinaffen treffen.