Neues Freitagsprogramm im Kagan

Marc Schätzle

Der Freitagabend im Kagan war für die Betreiber in letzter Zeit nicht besonders gewinnbringend. Das soll sich nun ändern. Mit neuem Programm bemüht man sich nun um mehr Attraktivität.

Freaky Friday heißt der Freitag im Kagan von nun an, den sich der Veranstalter gerne auch etwas mehr kosten lässt. Dem Betreiber Peter Bitsch ist es wichtig, dem Club an diesem Abend wieder Profil zu geben. Es werden zunehmend House-Partys und Motto-Veranstaltungen stattfinden. Zum Beispiel die Pacha Club Tour mit Pacha-Residents und Vortänzern (12. Oktober), der Sushi Cutters Live-Act mit einer 100m² Video-Performance und DJ Sign, "die Entdeckung der House-Szene". Ein breiteres Klientel will Bitsch ansprechen und mit Exklusivität locken, etwa durch eine Michael Ammer-Party. Heute abend findet eine Vorentscheidung zur Miss Deutschland statt. Los geht es um 21 Uhr.


Die Samstage bleiben gleich. Style Night mit DJ Sammy und/oder DJ Hardy mit gemischter Musik.

Das Kagan-Freitagsprogramm für den Oktober:

05. Oktober
Vorentscheidung zur Miss Deutschland Wahl, Beginn: 21 Uhr

12. Oktober
Pacha Club Tour 2007 - Pacha Resident DJs Rene Vaitl, Chris Balboa, Angelissa Won A Soy, Pacha Dancers

19. Oktober

Sushi Cutters - DeepHouse im Hochaus - mit 100 m² Video-Performance

26. Oktober

House Night mit DJ Sign