Neueröffnung: Yolo Donuts & Coffee am Siegesdenkmal

Manuel Lorenz

Am Samstag eröffnet am Siegesdenkmal Freiburgs erster Donutladen: Yolo Donuts & Coffee. Wer dahinter steckt und wie viel dort ein Banana-Split-Schmalzgebäckkringel kostet:



"Ich esse für mein Leben gerne Süßes", sagt Mehmet Senel, 33, der gemeinsam mit seinem Bruder Firat, 24, am Samstag am Siegesdenkmal den Donutladen Yolo Donuts & Coffee eröffnet - den erste Donutladen in Freiburg überhaupt. In Ludwigsburg und Heilbronn gibt es Yolo Donuts & Coffee bereits; mit seiner Freiburger Filiale ist Senel der erste Franchisenehmer der schwäbischen Lochkrapfen-Kette.


Mehmet Senel selbst kommt aus Schramberg und studiert in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik. "Ich habe eigentlich nur noch die Diplomarbeit ausstehen, aber jetzt ist mir der Laden dazwischengekommen." Bis Januar wird er deshalb sein Studium auf Eis legen und schauen, dass das Geschäft gut anläuft. Senel wollte sich schon seit Langem mit einem Donutladen selbstständig machen, hatte auch bei großen Ketten wie Dunkin' Donuts angefragt, diese hätten aber viel zu hohe Anforderungen gestellt und viel zu viel Geld verlangt. Als dann Mitte des Jahres zwei Freunde Yolo Donuts & Coffee gegründet haben, war sofort klar, dass er dort andocken würde.

"Unser größter Kundenstamm sind junge Leute"

Senels Lieblingsdonut heißt Schokomania, das heißt übersetzt: Lochkrapfen mit Schokofüllung, Schokoglasur und Schokostreusel. 20 bis 30 weitere Donuts wird sein Laden im Sortiment haben - darunter Klassiker mit Schokolade, Vanille, Himbeere und Erdbeere, aber auch Ausgefalleneres wie Oreo, After Eight, Banana Split und Kiba.



Zu bestimmten Anlässen soll es Specials geben, in der Heilbronner Filiale gab es im Herbst zum Beispiel die Varianten Orange, Feige, Walnuss und Pflaume und zu Halloween Donuts in Gruseloptik. Außerdem sollen Kunden die Möglichkeit haben, selbst Vorschläge einzubringen. Und falls die Nachfrage da ist, kann sich Senel auch vorstellen, Bagels ins Sortiment mit aufzunehmen. Ungefüllte Donuts kosten 1,30 Euro, gefüllte 1,50 Euro. Eine 6er-Box bekommt man für 6,99 Euro, eine 12er-Box für 11,99 Euro. Die Kringel werden von einem Zulieferer bezogen, ihre Veredelung - Füllung, Glasur, Topping - bekommen sie vor Ort.

Und der Name des Schmalzgebäckkringelladens? "Yolo" heißt ausgeschrieben You Only Live Once - Du lebst nur einmal. Der Begriff wurde 2012 zum Jugendwort des Jahres gewählt. Senel: "Unser größter Kundenstamm sind junge Leute. Da passt das Wort doch ganz gut, oder?"

Kontakt

Yolo Donuts & Coffee
Leopoldring 1
79098 Freiburg
Telefon: 0157.55872830
Mehr dazu:

Was: Eröffnung Yolo Donuts & Coffee
Wann: Samstag, 7. Dezember 2013, ab 10 Uhr
Wo: Leopoldring 1, direkt am Eingang vom White Rabbit beziehungsweise zwischen Jade Palace und dem Schuhfachgeschäft Trautmann [Bilder: Promo]