Neueröffnung: Superdry-Store in der Bertoldstraße

fudder-Redaktion

Die Mode-Firma mit den chinesischen Schriftzeichen ist in Freiburg angekommen: Seit knapp einer Woche hat der neue Superdry-Store im früheren Stober-Haus in der Bertoldstraße 5 auf. Zu kaufen gibt’s Sportswear für Männer und Frauen.

Irgendwie kennt sie jeder: Die schwarzen Allwetter-Jacken mit dem auffällig großen "Superdry"-Logo mit asiatischen Schriftzeichen. Das britische Modeunternehmen hat es geschafft, einen edlen und gleichzeitig legeren Look zu kreieren. Jetzt kann man im neuen Superdry-Store in Freiburg im Sortiment wühlen


Das Superdry-Sortiment vereint laut dem Unternehmen "amerikanische Vintage-Fashion und japanisch inspirierte Elemente mit einem unverkennbar britischen Stil" – wobei der Ausgangspunkt bei der Gründung eine Herrenkollektion war, wie Yannick Pulles, 25, erzählt, der Chef der neuen Freiburger Filiale. Heute sind auch eine Damenlinie und ein Sortiment an Accessoires im Angebot.

Das Geschäft erstreckt sich über 660 Quadratmeter, verteilt über das Erd- und das erste Obergeschoss, und beschäftigt 16 Mitarbeiter. International gibt es derzeit 140 eigenständige Superdry-Stores sowie gut 200 Franchise- und Lizenzgeschäfte.

Die chinesischen Schriftzeichen neben dem Superdry-Schriftzug sind übrigens nicht nur Dekoration, sondern bedeuten:"Maximal trocken".
Was: Superdry-Filiale
Wo: Bertoldstraße 5
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, jeweils 10 bis 20 Uhr