Neueröffnung: Schwarzwald-Sushi in der "Susherei" in der Bertoldstraße

Dana Halblaub & Gina Kutkat

In dem wohl kleinsten Ladengeschäft der Bertoldstraße hat Anfang Oktober der Lieferservice Schwarzwald Sushi eine Filiale eröffnet. In der Susherei direkt neben der Buchhandlung Rombach gibt es frisches Sushi zum Mitnehmen.

Ambiente

Der Laden in der Bertoldstraße 10 ist nur zehn Quadratmeter groß, das lässt eigentlich wenig Gestaltungsraum. Trotzdem hat sich das Team der Susherei Mühe gegeben: Eine Wand ist Rot, die andere Gelb gestrichen, die Farben kontrastieren mit den weißen Designerlampen, die über einem kleinen Thekenbereich hängen. In der Mini-Küche ist Platz für eine Arbeitsfläche und eine Edelstahltheke, in der die Sushi-Boxen frisch gehalten werden. Wer möchte, kann das Sushi auf den vom Schreiner angefertigten Bambusstühlen essen – oder mitnehmen.

Name und Konzept

Geschäftsführer David Bardavelidze betreibt schon seit 2009 den Lieferservice Schwarzwald Sushi, der Hauptsitz ist in der Schwarzwaldstraße 107. Aufgrund der hohen Nachfrage beschloss er sich, einen zweiten Laden in der Freiburger Innenstadt zu eröffnen. Seit dem 9. Oktober bietet er in der sogenannten Susherei frisch zubereitetes Sushi an. "Den Namen assoziiere ich zum Beispiel mit einer Bäckerei oder Metzgerei. In der Susherei gibt es allerdings keine Brötchen, sondern Sushi."

Bardavelidze hat in Hamburg gelernt, Sushi zuzubereiten – und eröffnete 2009 mit Schwarzwald Sushi in Freiburg einen der ersten Sushi-Lieferdienste im Südwesten. Sein Konzept: Die japanische Spezialität für jeden zugänglich machen, in dem das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. "Sushi ist heutzutage nicht mehr wegzudenken", sagt Bardavelidze.

Speise- und Getränkekarte

Auf der Speisekarte findet man eine große Sushi-Auswahl. Darunter befinden sich nicht nur typische Sushikreationen wie Maki oder Nigiri, sondern auch spezielle California- oder New-Yorker-Rolls. Man kann auch einzelne Sushi-Portionen bestellen, die dann preislich zwischen 4,10 und 7,90 Euro liegen. Die Menüs werden von den Köchen zusammengestellt:

Da gibt es zum Einen das vegetarische Menü für 10,50 Euro, die Student-Box für 5,80 Euro oder die Nigiri-Box für 15,50 Euro und viele mehr. Zu den Menüs kann man auch noch Extras wählen, wie zum Beispiel Chilisauce oder japanische Mayonnaise – das kostet dann 0,90 Euro extra.

Die Zutaten werden vom Küchenteam immer möglichst frisch zubereitet. Der Fisch kommt aber natürlich nicht von hier, sondern aus Norwegen, der Reis aus Frankreich. Die Rollen werden vor den Augen der Kunden zubereitet. Es besteht auch die Möglichkeit, vorher in der Filiale anzurufen und das Essen zu bestellen, um es zu einer bestimmten Uhrzeit abzuholen.

Zum Trinken werden Wasser oder die typischen Soft-Getränke wie Cola oder Spezi angeboten.

Preise

Das Essen ist weder zu teuer noch zu billig. Für die Studenten-Box, in der sich acht Rollen befinden, sind die 5,80 Euro angemessen. Vergleichsweise ist die Nigiri Box teurer in der sich ebenfalls 8Rollen befinden, die jedoch 14,50 Euro kostet.

Adresse

Bertoldstraße 10
79098 Freiburg
Tel.: 0761/20579919
Mobil: 0152/25672723

Öffnungszeiten

Mo-Sa: 11 bis 19 Uhr