Neueröffnung: Lush

Anne-Julie Maurer

"Lush", das bedeutet auf Deutsch so viel wie üppig oder saftig, und seit knapp einer Woche gibt es am Rathausplatz ein Kosmetikgeschäft mit diesem Namen. Und der Name ist Programm: Jedes der Produkte wird aus frischen und natürlichen Zutaten hergestellt, und schon von Betreten des Ladens kann man die Produkte riechen. [Mit Verlosung]



Das besondere an Lush sind nicht nur die stark duftenden Produkte, sondern auch ihre geradezu kultische Verehrung durch zufriedene Lush-Kunden, die sich in Online-Foren rege austauschen. Der Freiburger Shop ist die achtzehnte deutsche Lush-Filiale, weltweit gibt es mehr als 500. fudder hat bei Lush-Fachfrau Birgit Hanselmann (Bild unten) nachgefragt, was es mit dem Hype um Lush auf sich hat.


Was ist das Besondere an Lush?

Wir verkaufen ganz frische, handgemachte Kosmetikprodukte, in denen frisches Obst und frisches Gemüse drin ist, also keine synthetischen Auszüge, sondern die echten Sachen, wie zum Beispiel viele ätherische Öle und Honig. Außerdem haben wir viele feste Produkte. Kunden, die zum ersten Mal zu uns kommen, denken dann oft 'Das ist alles Seife', dabei verbergen sich ganz andere Dinge dahinter. Wir haben zum Beispiel feste Haarshampoos und feste Bodylotions. Dadurch sparen wir auch viel an Verpackung ein. Umweltfreundlichkeit ist uns bei Lush eben auch sehr wichtig.

Was ist die Firmenphilosophie bei Lush?

Umweltfreundlichkeit gehört auf jeden Fall dazu. Außerdem sind alle unsere Produkte vegetarisch, viele sogar vegan; wir kaufen auch keine an Tieren getesteten Rohstoffe. Natürlich ist es uns wichtig, Spaß zu haben. Spaß mit den Produkten und mit den Kunden. Wir möchten, dass der Kunde sich im Laden auch richtig wohl fühlt. Das hebt uns von anderen Läden ab – bei uns ist richtig Action, die Kunden dürfen ausprobieren, anfassen, riechen.



Wieso hat Lush gerade in Freiburg eine Filiale eröffnet?

Das hat einfach gefehlt. Wir passen hier rein, haben wir gedacht. Es ist eine sehr schöne Stadt und wir wollten hier einfach hin.

Wenn man die Preise von Lush mit denen in einer Drogerie vergleicht, zum Beispiel bei Shampoo, dann sind Lush-Produkte deutlich teurer. Woran liegt das?

Zum einen an den Inhaltsstoffen. Gerade bei den Shampoos ist bei uns zum Beispiel kein Silikon drin. Silikone machen die Haare oft ganz stumpf und brüchig, und das verwenden wir einfach nicht. Das Handgemachte rechtfertigt den Preis ebenfalls, wir fertigen wirklich alle Produkte von Hand. Die Shampoos speziell halten 80 bis 100 Haarwäschen, das sind mehrere Monate, die man so ein Shampoo hat. Im Endeffekt ist es auf lange Sicht gesehen eigentlich günstiger.

Was ist der teuerste und was der günstigste Artikel?

Wir haben eine Geschenkbox für 170 Euro, aber das ist eigentlich eher preiswert, weil da sehr viele Produkte drin sind. Das teuerste Einzelprodukt ist, glaube ich, die Gesichtscreme „Gorgeous“ [45 ml kosten 61,50 Euro], der günstigste ist eine kleine Badekugel, zum Beispiel die „Ickle Baby Buff“ für 2,20 Euro. Viele unserer Produkte werden allerdings auch nach Gewicht berechnet.



Wer ist der typische Lush-Kunde?

Das ist bei Lush immer ganz bunt gemixt. Wir haben viele Teenager, aber auch ältere Leute. Es gibt bei uns kein Hauptklientel. Es sind schon ein bisschen mehr Frauen da, aber auch den Männern gefällt’s.

Gibt es bei Lush auch Produkte für Männer?

Ganz speziell für Männer sind die Rasierprodukte, obwohl die auch Frauen ganz gerne kaufen. Wir haben eine Gesichtscreme für Männer, aber ansonsten ist bei uns nichts in Kategorien eingeteilt, und das finde ich gut. Dann suchen sich auch die Männer Sachen aus, die man selbst gar nicht vermutet hätte. Die kaufen auch ganz gerne mal die süßen Produkte mit Schokolade, oder die Zuckerwattendüfte. Da hätte ich selbst jetzt nicht damit gerechnet. Aber dadurch, dass sie nicht in eine Schublade gepresst werden, entscheiden sie viel freier, das finde ich schön.

Welche Lush-Produkte passen gut zum Sommer?

Ein Jelly muss man unbedingt haben, das ist unser Duschgel, das aussieht wie Wackelpudding mit Algen drin. Das kann man ins Gefrierfach stellen und kalt benutzen. Dann mögen die meisten gerne etwas zitronig-frisches, da gibt es zum Beispiel den Each Peach Massagebar, den man auch als Bodylotion benutzen kann. Und ein Gesichtswasser – die kann man auch überall mit hinnehmen, wenn man unterwegs ist, und sich zwischendurch erfrischen. Und nicht zu vergessen der Libero Massagebar, der passt natürlich gerade jetzt zur EM super!



Verlosung

fudder verlost 3 Lush-Artikel:
  • Das feste Shampoo Karma Komba, das mit Pachouli und Orange einen typischen Lush-Duft hat;
  • einen Each Peach Massagebar, eine feste Bodylotion auf Sheabutter-Basis; und
  • eine Badekugel Honey Bee mit Honig und Aloe Vera.
Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, schickt einfach eine E-Mail mit seinem Namen, seiner Adresse, dem gewünschten Produkt und dem Betreff "Lush" an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Freitag, 4. Juli 2008, 14 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.



Mehr dazu:


Adresse

Lush Shop Freiburg
Rathausgasse 4–6
79098 Freiburg

Web: lush-shop.de

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 10–20 Uhr

[Fotos: Rebecca Davies & Sandra/Lush-Forum]