Neueröffnung: Das Café zum Laden "Sonnengereift" in der Lorettostraße

Alicja Schindler

Seit zwei Jahren verkauft Luca Presentato in seinem Hofladen Orangen und Olivenöl aus Italien. Letzten Donnerstag gab es eine Neueröffnung. "Sonnengereift" ist jetzt Lebensmittelgeschäft und Café. Fudder-Autorin Alicja Schindler war vor Ort.



Es gibt zwei Arten von Orangen. Da wären einmal die saftigen, festen, aromatischen Killerfrüchte. Und dann gibt es die trockenen, fasrigen. Das blöde daran ist ja immer, dass man von außen meist nicht erkennen kann, welche der beiden Varianten man vor sich hat. Orange ist nun mal Orange. Bei „sonnengereift", das ist das Versprechen der Betreiber, kann man sicher gehen, dass man nur erstere Version mit nach Hause nimmt. So lässt sich vielleicht auch erklären warum so viele Menschen an einem Samstagmorgen vollbepackt mit Rucksäcken, Tüten und Kisten die Stufen zu dem Café in der Lorettostraße 48 hinauf steigen und an der Theke schlicht „Zehn Kilo, bitte“ bestellen.

Die Betreiber

Das Zauberwort lautet Italien. Und vielleicht auch Sonne. „Mein Papa kommt aus Sizilien“, sagt Luca Presentato, der zusammen mit seiner Schwester Sonja „sonnengereift“ betreibt. Seine ersten sieben Lebensjahre hat er in Rom verbracht. Seit 2013 betreibt Luca in Freiburg einen Handel mit italienischem Olivenöl und Orangen, die er direkt vom Erzeuger bezieht. Nebenbei jobbt er als Kellner im „Schlappen“. Letzten Donnerstag hat er „sonnengereift“ nun neu eröffnet. Als Lebensmittelgeschäft mit Café, in dem man nun außer saftigen Orangen allerhand Feines und natürlich Kaffee bekommt.

Im Regal

Neben überdimensional großen, pausbackigen Auberginen, lila Blumenkohl, Brokkoli, ultraroten Cherrytomaten und frischen Artischocken aus Italien gibt es Regionales wie Eier für 25 Cent das Stück vom Bauernhof Ruh. Außerdem eine riesige Auswahl an Leckereien in Gläsern wie Pistaziencreme und Pesto. Von „sonnengereift“ gibt es Fichte-Tannen- und Orangenhonig, außerdem ab Januar wieder hausgemachte Orangenmarmelade. Von Emils Bio-Manufaktur und hakuna matata hat Luca Dressings, Tapenaden und Chutneys im Regal stehen und wer ein schnelles, aber leckeres Abendessen zaubern möchte, für den gibt es Penne, Tagliatelle und Fusilli sowie Artischockencreme oder Tomatensaucen aus eingekochten, sizilianischen Tomaten mit Basilikum von „sonnengereift“. In der Frischetheke trifft Winzerlaible auf Sasiccia. Heißt: der Käse kommt direkt aus der Region und die scharfen, luftegtrockneten Bio-Wurstwaren aus Süditalien.

Essen und Trinken

Wer erst gar nicht nachhause will und direkt dort speisen möchte, für den planen Luca und seine Schwester in nächster Zeit Vesperbretter und selbstgemachte Antipasti anzubieten. Kuchen und süße Teilchen soll es bald auch geben. Kaffee und einen frisch gepressten Orangensaft für 2,50 Euro kann man jetzt schon trinken. Außerdem warten im Kühlregal „Tannenliebe“ und „Frohlunder“.

Das Besondere

Zweimal im Jahr brettern Luca und seine Schwester Sonja nach Italien und besorgen Nachschub. Direkt vom Erzeuger – denn die beiden sprechen die Landessprache. Und von Dezember bis April, den Orangen-Monaten, gibt es alle zwei Wochen eine Lieferung mit frischen, duftenden Orangen. Eine Kiste von zehn Kilo kostet 22 Euro. Die Orangen sind unbehandelt und damit eignet sich sogar die Schale für jede leckere Schandtat. Sonnengereift, versteht sich.

Ambiente

Übereinander gestapelte Weinkisten, ein alter Holzschrank, zwei Koffer mit Glasplatte als Tisch, allerlei Rahmen an der Wand, Sukkulenten und Kakteen auf der Fensterbank. Man verband was man fand.

Adresse

Sonnengereift
Lorettostr. 48
79100 Freiburg
0176.97860762

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag: 10 bis 18 Uhr 30
Sonntag, Montag: geschlossen



Mehr dazu:

fudder: Verborgene Läden: Sonnengereift in der Lorettostraße fudder: Verborgene Läden: Second-Hand-Laden und Änderungsschneiderei in der Eschholzstraße fudder: Verborgene Läden: Nahrungsergänzungsmittel im Fitness-Shop-Freiburg fudder: Verborgene Läden: Kapuze & Co in der Adelhauser Straße



Foto-Galerie: Alicja Schindler

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.