Neueröffnung: Curry & Fritz in der Universitätsstraße

David Weigend

Übermorgen bekommt das Bermudadreieck seine zweite Currywurstbude und die Mensadrei Konkurrenz: Die Freiburger Brüder Jan und Thomas Meier, bekannt von Meiers Wurststand am Münsterplatz, eröffnen am Mittwoch "Curry & Fritz".



Die Gebrüder Meier (

  fudder-Profil) betreiben den Wurststand an der Nordseite des Münsterplatzes schon in dritter Generation, der Familienbetrieb existiert seit 1949. Jetzt wollen die Meiers ihre Würste auch in der Universitätsstraße verkaufen, gegenüber vom UC. "Wir werden Currywurst in drei Schärfegraden anbieten", sagt Thomas Meier, 41. Von sogenannten Schärfecontests à la Sir Insanity will er hingegen Abstand nehmen.


Für die Currywurst nimmt Meier süddeutsch-klassisch die Rote Lange, bestehend aus 80 Prozent Schwein und 20 Prozent Rind, das Flüssige besteht aus Curryketchup und Chillisauce. "Die Currywurst mit Pommes wird 3,79 Euro kosten", sagt Meier.

Ansonsten im Angebot: Country Potatoes, Merguez und Putengriller. Alkohol wird Meier keinen ausschenken. "Ich will das typische Vorglühpublikum eher vermeiden", sagt er.



Mehr dazu:

Curry & Fritz
Universitätsstraße 11
79098 Freiburg
0761.152 9338

Öffnungszeiten

ab Mittwoch, 27. Mai 2009
Montag bis Samstag, 11 Uhr bis 23 Uhr
Sonntag geschlossen