Neueröffnung: Cafe Bar Mirabeau am Lederle-Platz

Konstantin Görlich

Genießen wie Gott in Südfrankreich: Das geht jetzt im Mirabeau am Lederle-Platz im Stühlinger. Jenny und Andreas Berg haben hier ihren Traum vom eigenen Café wahr werden lassen. fudder-Autor Konstantin Görlich hat es sich angesehen:



Vor einem Monat haben Jenny (33) und Andreas Berg (40) ihr Mirabeau eröffnet. Inzwischen hat sich alles eingespielt, erste Stammgäste finden sich ein, und auch aus anderen Stadtteilen kommen Gäste, die sich den Stühlinger immer ganz anders vorgestellt haben. In der Tat, das Mirabeau ist genauso ein Kleinod wie der ebenfalls etwas unscheinbare Lederle-Platz, an dessen Halbrund es liegt. Wäre da nicht die Außenbestuhlung, man könnte es fast übersehen, zwischen den Bäumen, neben dem Architekturforum und sich unter wuchernde Kletterpflanzen duckend.

Dann würde man allerdings viele kleine Einzigartigkeiten verpassen, die das Paar ins Café Bar Mirabeau eingebracht hat: Das Geschirr aus den 20er und 30er Jahren ist nicht nur Dekoration, sondern wird tatsächlich benutzt. Im Hintergrund läuft zur Stimmung passende Musik. Heute ist es Filmmusik aus Klassikern von Jacques Tati, dessen Filmplakate die Wände zieren. Die Bergs haben all das im Laufe der Jahre bei ihren Reisen durch Frankreich gesammelt und teilen es jetzt mit ihren Gästen.

Die begeben sich auf eine Zeitreise mit Café Gourmand, bei dem es zu Kaffee oder Espresso drei süße Überraschungen gibt, oder am späten Nachmittag beim original britischen Five O'Clock Tea mit allem, was dazugehört. Das Mirabeau ist Café und Bar, aber nicht im Sinne einer Cocktailbar, sondern einfach mehr als nur ein Café: Spirituosen, Weine, frische Suppen, Tartelets, Eis und dergleichen erweitern das Angebot, so daß man hier bis in den Abend die französische Lebensart genießen kann.

Den Kaffee der über 90 Jahre alten Ludwigshafener Kaffeerösterei Mohrbacher gibt es in Freiburg nur im Mirabeau. Es gibt ihn als Espresso für ordentliche 1,90 Euro. Der Cappuccino kostet 2,30 Euro und als Five O'Clock Tea gibt es für 6,80 Euro eine Kanne Schwarztee, ein Sandwich und Teekuchen mit Butter und Erdbeerkonfitüre. Ein Gläschen Pastis darf natürlich auch nicht fehlen: 4,30 Euro.

Auch eine Reihe bis zu 180 Jahre alter Trinkgläser steht im Regal. Sie stammen aus der Zeit von Napoleon dem 3. und geben dem Café ihren Namen: Mirabeau.

Adresse

Café Bar Mirabeau
Guntramstraße 13, am Lederle-Platz
79106 Freiburg

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch 17:00-21:30 Uhr
Donnerstag 17:00-21:30 Uhr
Freitag 17:00-23:00 Uhr
Samstag 14:30-23:00 Uhr
Sonntag 14:30-18:00 Uhr

Mehr dazu:


Filmmusik zur Foto-Galerie: Mon Oncle (Jacques Tati)

Quelle: YouTube


Foto-Galerie: Konstantin Görlich

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.