Neuer Suchdienst: Google Search Insights

Ruben Sakowsky

Welche Suchbegriffe werden wo am häufigsten eingegeben? Die Antwort auf diese Frage findet man ab sofort bei Google. Heute ging der neue Dienst "Search Insights" ins Netz.



Mit Google Search Insights lässt sich ermitteln, in welchen Regionen der Erde ein Suchbegriff in einem bestimmten Zeitraum  am häufigsten eingegeben wurde.


Die Ergebnisse zeigt eine interaktive Landkarte (siehe oben), auf der sich die Häufigkeit der Nachfragen bis auf Städteebene nachvollziehen lässt.

Der Dienst zeigt außerdem auf einer Zeitleiste, wie beliebt der Begriff in den letzten vier Jahren war. (siehe unten)



So lässt sich zum Beispiel herausfinden, dass es in Palästina anscheinend ein besonderes Interesse an der deutschen Bundestagswahl 2005 gab – stiegen doch die Suchbegriffe „Gerhard Schröder“ und „Angela Merkel“ im September 2005 dort besonders stark an.



Übrigens: Für fudder interessieren sich neben Freiburgern auch Menschen aus Glückstadt, einem Städtchen in Schleswig-Holstein. Die Redaktion sagt: Moin moin!

Mehr dazu:

Web: Google Search Insights