Neuer Platz in der Stadt

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, dass es in Freiburg bald einen Ingeborg-Hübner-Platz geben wird? Verantwortlich dafür ist weder ein Neubaugebiet in der Vauban noch der Plan, nach dem Stadtbauverkauf Straßen umzubenennen, sondern nur ein kleines, katholisches Studentenwohnheim.

Im Collegium Sapientiae in der Lorettostraße gibt es schon immer einen kleinen Innenhof. Und für den wurde kürzlich von den Heimbewohnern beschlossen, ihn nach der ehemaligen Chefsekretärin der Einrichtung, Ingeborg Hübner, zu benennen. Der Termin der offiziellen Namensgebungsfeier ist allerdings noch nicht festgelegt.