Neuenburg: Betrunkene ruiniert Kreisverkehr

David Weigend

Gestern Abend um 21.15 Uhr hat eine 69-jährige Dame Unruhe in den Kreisverkehr bei Neuenburg gebracht. Sie überfuhr zuerst das Verkehrszeichen "Rechts vorbei", bog falschrum in den Kreisverkehr ein, überfuhr die bepflanzte Verkehrsinsel und kam dann von der Fahrbahn ab. Totalschaden.

Die Auffälligkeit begann vor dem Kreisverkehr Westtangente / Breisacher Straße / L 134 / B 378. Die Frau fuhr zunächst über den Fahrbahnteiler. Dort fuhr sie das Verkehrszeichen „Rechts vorbei“ um. Anschließend fuhr die Autofahrerin, die von der Westtangente kam, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in den Kreisverkehr ein.


Nach Überfahren der bepflanzten Kreisverkehrinsel kam sie mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Fahrt endete nach weiteren 25 Meter mit dem Totalschaden des Fahrzeugs im freien Feld. Die Autofahrerin stand erkennbar unter Alkoholeinwirkung. Sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen und ihren Führerschein abgeben.

Mehr dazu: