Neue Vorderhaus-Gastronomen ab September

David Weigend

Die Inhaber des Waldrestaurants St. Ottilien werden Anfang September die Bewirtung im Vorderhaus übernehmen. Die jetzigen Pächterinnen werden das Vorderhaus am 17. Juli vorübergehend schließen und sich dann auf den Betrieb der Quadrille (Theatercafé) konzentrieren.



Das Betreiberteam der Waldgaststätte St. Ottilien, bestehend aus den Brüdern Klaus und Christian Miess sowie Michael Abbey, erhielten den Zuschlag unter den Mitbewerbern, nachdem der alte Pachtvertrag im Vorderhaus ausgelaufen war.


"Es wird sich optisch einiges verändern, neues Mobiliar, neuer Boden. Das soll aber nicht dazu führen, dass sich die Stammgäste nicht mehr wohlfühlen", sagt Christian Miess, 33. Im Vorderhaus, das der Fabrikverein verpachtet, soll weiterhin Bier der Fürstenbergbrauerei ausgeschenkt werden.