Elektro

Neue Partyreihe Subclub bringt ab September mehr Elektro ins Great Räng Teng Teng

Katharina Federl

Warum immer nur am Wochenende feiern gehen? Die neue Veranstaltungsreihe Subclub im Great Räng Teng Teng verleitet dazu, ab September jeden Donnerstag zu allen Arten von elektronischer Musik zu feiern.

Drum ’n’ Bass, Dark Techno oder House? Wer sich nicht entscheiden will, kann ab September jeden Donnerstag ab 22 Uhr im Great Räng Teng Teng die Nächte durchtanzen. Pünktlich zum Indoor-Party-Start steht mit dem Subclub wöchentlich Basslastiges aus dem elektronischen Untergrund auf dem Programm.


Vier verschiedene Crews wechseln sich über den Monat ab. Los geht es mit Drum ’n’ Bass von der Mighty Pressure Crew am 5. September, gefolgt von Audio Bullet mit den DJs Rusty, Dava und Klimax, die am 12. September ebenfalls Drum ’n’ Bass, Jungle und UK Bass Music auflegen. Eine Woche später kann man sich auf das Kollektiv Sub.Raum mit ihren Residents Frechbax, Nedox und Tawaldemara freuen, die Dark Techno, Dark Progressiv, Psychedelic Trance und Techno präsentieren. Abgerundet wird der September durch Michael Ellis und Van Goetz, die alle Disco- und Housenerds dazu einladen, mit ihnen zu feiern. Zusätzlich zu den regulären DJs wird es abwechslungsreiche Gast-Bookings geben.
  • Was: Subclub
  • Wann: Jeden Donnerstag, ab dem 5. September, 22 bis 3 Uhr
  • Wo: The Great Räng Teng Teng, Grünwälderstraße 6
  • Eintritt: 5 Euro, Tickets gibt es an der Abendkasse

Mehr zum Thema: