Neuauflage der E-Bike-Tage bei Hild Radwelt

fudder-Anzeige

Wegen der großen Nachfrage laden Thomas Merkel und seine Experten noch einmal zum ausgiebigen Informieren, Testen und Probefahren ein. Am 1. und 2. Juli kann man sich in der Engesserstraße entspannt und höchst kompetent beraten lassen.



Ob Alltag oder Freizeit, Job oder Ausflug: E-Bikes sind schon nicht mehr als Trend zu bezeichnen. Sie stehen für ein innovatives Mobilitätsgefühl und erfreuen sich universaler Beliebtheit. Längst vorbei die Zeiten, in denen man mit klobigem Design, geringer Reichweite und schwerem Akku kämpfte und dafür auch noch schräg angeschaut wurde. Heute gehören Effizienz, Erholung, Bewegung und Komfort ganz selbstverständlich zusammen und Menschen jedes Alters diskutieren die neuesten Entwicklungen auf einem Markt, der sich gleichermaßen für Business und Freizeit eignet: E-Bikes gibt es in Trecking-, Mountain- und City-Ausführung.


Das beweisen die attraktiven Modelle der Hersteller Bulls und Zemo, die in Showtrucks zu den E-Bike-Tagen bei Hild Radwelt anreisen. Hier spielen Qualität, Technik und Design in der Oberliga. Das betrifft auch die inneren Werte: Motoren und Akkus moderner Pedelecs und E-Bikes glänzen mit Kraft, Funktionalität und Eleganz. Und mit Reichweite! Die Antriebe erlauben Touren bis zu 200 Kilometern. Das Entnehmen und externe Laden des Akkus ist schon längst zur kinderleichten Routine geworden.

Ganz entspannt die Umgebung genießen, sich den Fahrtwind um die Nase wehen lassen und dabei stets Rückenwind erfahren: Die entsprechenden Touren mit Guide und guter Laune bietet die Firma „Hirsch-Sprung“ aus Breitnau, die auch Fahrertrainings im Programm hat. Im kostenlosen Sharing-Programm für Lastenräder ist „LastenVelo Freiburg“ als Segment urbaner Mobilität, unterwegs. Attraktive Leasing-Modelle erleichtern den kurzen Weg zur sorgenfreien E-Bike-Anschaffung.

Anlässlich seines 50. Geburtstags beteiligt der ZEG-Verband die Kunden mit großzügigen Angeboten an seinem kontinuierlichen Erfolg, exklusive Sonderangebote im Textil- und Zubehörbereich mit Reduktionen bis zu 50 Prozent machen den Einkauf zum günstigen Vergnügen. Bei der Helm-Umtausch-Aktion erhält jeder, der anlässlich der E-Bike-Tage bei Hild Radwelt einen neuen, nicht reduzierten, Fahrradhelm im Wert ab 49,95 Euro kauft, zehn Euro Rabatt für seinen alten Helm. Helm und Schloss im Wert von 100 Euro erhalten gar diejenigen, die sich zum Kauf eines neuen, nicht reduzierten, E-Bikes entschließen.

Gespannt sein darf man auf ein Experiment: Moderatorin Julica Goldschmidt wird vom 4. bis 8. Juli täglich mit einem E-Bike von Hild Radwelt zur Arbeit fahren und im Hörfunkprogramm von BadenFM darüber berichten. Mit Zusatznutzen für die Hörer übrigens. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten – einfach einschalten und profitieren!

Mehr dazu:

Was: E-Bike-Aktionstage bei Hild Radwelt
Wann: Freitag, 1.  Juli, 10-20 Uhr; Samstag, 2. Juli, 10-16 Uhr
Wo: Engesserstraße 9
Telefon: 0761/282950
Website: http://www.hild-radwelt.de

[Foto: Hild Radwelt]