Neu auf Netflix: Die Streaming-Tipps fürs Wochenende

fudder-Redaktion

Was läuft? Alle neuen Filme und Serien bei Netflix - empfohlen von Film- und Serienfans aus der ganzen Welt. Starke Frauen und verrückte Teenager spielen in den Highlights dieser Woche eine Rolle.

Was lohnt sich und was nicht? isnotTV , Partner von Fudder, stellt jede Woche die besten Neustarts und Abgänge der deutschen Streaming-Anbieter vor. Die Bewertung kommt dabei von Film-Fans weltweit. Weiter unten kannst du mit einem Klick selbst deine Meinung abgeben, Trailer schauen und mehr zu deinen Streaming-Lieblingen erfahren.

Dieses Wochenende neu im Netflix-Abo:

In dieser Woche zeigt Netflix sich von seiner weiblichen Seite. In „Suffragette“ und „Carol“ stemmen sich starke Frauen gegen Ungerechtigkeit sowie veraltete Normen und in „The Bling Ring“ geht eine Gruppe Langfinger auf Beutezug durch die Anwesen der Stars. Außerdem kehrt mit „Ellen DeGeneres: Relatable“ die weltberühmte Komikerin Ellen DeGeneres auf die Bühne zurück und Manga-Fans dürfen sich auf die erste Staffel des Netflix-Original „Erased“ freuen.

Suffragette (Start 16.12.)



Unglaublich aber wahr, das Wahlrecht für Frauen ist erst knapp hundert Jahre alt und der Weg zu diesem fundamentalen Recht war langwierig und schwer. Obwohl Ende des 19. Jahrhunderts auch viele Männer im Vereinigten Königreich die Bewegung für das Frauenwahlrecht befürworten, sind Fortschritte nur langsam zu erkennen. Die junge Maud (Carey Mulligan) ist eine Verfechterin der Gleichberechtigung und glühender Fan der charismatischen Vorkämpferin Emmeline Pankhurst (Meryl Streep). Zusammen organisieren sie immer furchtlosere Protestaktionen und kommen dabei nicht nur mit dem Gesetz in Konflikt.

Carol (Start 17.12.)



Im New York der 50er Jahre lebt die unglücklich verheiratete Carol Aird (Cate Blanchett) mit ihrem wohlhabenden Mann Harge (Kyle Chandler) zusammen. In einem der großen Warenhäuser trifft Carol auf die träumerische Verkäuferin Therese Belivet (Rooney Mara) und zwischen den beiden Frauen entsteht sofort eine enge Beziehung - und schließlich die große Liebe . Gegen alle Normen und Gesetze und in der Hoffnung auf eine glücklichere Zukunft kämpfen sie für ihre Beziehung, doch Harge will das neue Glück seiner Frau nicht akzeptieren.

The Bling Ring (Start 19.12.)



Einmal so sein wie Paris Hilton oder Kim Kardashian, das ist der Traum von Nicki (Emma Watson), Rebecca (Katie Chang) und Marc (Israel Broussard). Denn obwohl sie bereits in Beverly Hills wohnen, ist der Lebensstil ihrer Idole für sie unerreichbar. Deshalb zieht es die Clique immer wieder zu haarsträubenden Einbrüchen in die Häuser der Stars, nur um einmal wahrhaftig in deren Schuhen zu stecken. „The Bling Ring“ beruht auf echten Kriminalfällen, die zwischen 2008 und 2009 für Aufsehen in Beverly Hills sorgten.

Ellen DeGeneres: Relatable (Start 18.12.)



Als Gastgeberin ihrer eigenen Show „The Ellen Show“, begeistert Ellen DeGeneres regelmäßig ihre Fans mit herrlich verrückten Aktionen und prominenten Gästen. Die Moderatorin, Schauspielerin und Autorin kommt aber ursprünglich aus der Stand-up Comedy und besinnt sich mit diesem Netflix-Special auf ihre Wurzeln zurück. Es ist ihr erstes Stand-up-Special seit 15 Jahren und auch dieses Mal wird Ellen sicher kein Blatt vor den Mund nehmen.

Erased - Staffel 1 (Start 15.12.)



Sotoru Fujinuma (Yuki Furukawa und Reo Uchikawa) verfügt über eine ganz besondere Fähigkeit. Mit Hilfe seines "Revival" ist es ihm möglich, wenige Minuten in der Zeit zurück zu springen und unmittelbar bevorstehende Unglücke zu verhindern. Als jedoch in seinem direkten Umfeld ein Mord geschieht, findet sich Sotoru plötzlich als Kind in den 80er Jahren wieder. Dort soll er eine Entführung aufklären, die in seiner Zukunft scheinbar die Katastrophe auslösen wird. Die Netflix-Mysteryserie beruht auf einer erfolgreichen Manga-Reihe, die hierzulande unter dem Titel „Die Stadt, in der es mich nicht gibt“ erschien.