Neu auf Netflix: Die Streaming-Tipps fürs Wochenende

fudder-Redaktion

Was läuft? Alle neuen Filme und Serien bei Netflix - empfohlen von Film- und Serienfans aus der ganzen Welt. Es gibt ein Wiedersehen mit den Jungs aus der Serie "Entourage" und für alle Stripperfans "Magic Mike XXL".

  • Alle Highlights der Woche bei Netflix
  • Was ist neu und was wird gelöscht?
  • Empfehlungen von Film- und Serienfans weltweit

Was lohnt sich und was nicht? isnotTV , Partner von Fudder, stellt jede Woche die besten Neustarts und Abgänge der deutschen Streaming-Anbieter vor. Die Bewertung kommt dabei von Film-Fans weltweit. Weiter unten kannst du mit einem Klick selbst deine Meinung abgeben, Trailer schauen und mehr zu deinen Streaming-Lieblingen erfahren.

Dieses Wochenende neu im Netflix-Abo:

Netflix zeigt in dieser Woche einen unglaublichen Stunt: Hochseilartist Philippe Petit will in „The Walk” zwischen den Twin Towers des World Trade Centers spazieren gehen. Außerdem gibt es ein filmisches Wiedersehen mit den Jungs aus der Serie „Entourage” und der Spieleklassiker „Castlemania” feiert sein Debut als Animationsserie. Neue Probleme warten außerdem auf die Highschool-Schüler in „Degrassi: Die nächste Klasse” und für alle Stripperfans gibt es „Magic Mike XXL”.

The Walk (Start 03.07.)



Der französische Hochseilartist Philippe Petit (Joseph Gordon-Levitt) will hoch hinaus: Er möchte als Erster auf einem Seil die Lücke zwischen den beiden Türmen des World Trade Centers überwinden. Zusammen mit einem Team aus internationalen Experten, unter anderem seinem Mentor Papa Rudy (Ben Kingsley), bereitet er sich jahrelang auf das riskante - und illegale Unternehmen vor. Der Hochseil-Stunt basiert auf einer wahren Begebenheit, denn 1974 wagte Philippe Petit tatsächlich das waghalsige Kunststück. Durch die Ereignisse des 9. Septembers 2001 erlangte sein Experiment besondere symbolische Bedeutung.

Entourage (Start 03.07.)



Ein halbes Jahr nach den Ereignissen der HBO-Serie „Entourage” machen Vince (Adrian Grenier) und seine Jungs erneut Hollywood unsicher. Vince hat es auf eine Rolle in einer neuen Dracula-Verfilmung abgesehen und muss dafür bei den Produzenten einige Überzeugungsarbeit leisten. Wieder mit dabei ist Vinces bewährte Entourage, bestehend aus Johnny Drama (Kevin Dillon), Turtle (Jerry Ferrara) und Eric (Kevin Connolly) und Ari Gold (Jeremy Piven). Auch Vinces Sohn Travis (Haley Joel Osment) ist für den Plan von Bedeutung.

Magic Mike XXL (Start 03.07.)



Magic Mike (Channing Tatum) hatte für den Striptease neue Maßstäbe gesetzt, doch am Ende des erfolgreichen ersten Teil gab er das Strippen auf. Drei Jahre später wollen auch die restlichen Mitglieder seiner Gruppe aufhören, aber nicht ohne einen fulminanten Abschied. Bei der Stripper Convention in Myrtle Beach wollen sie noch einmal richtig aufdrehen - und das geht natürlich nicht ohne Mike. Wieder vereint machen sich die Männer zu einem Roadtrip auf, der sie unter anderem nach Jacksonville und Savannah bringt. Alte Bekannte und neue Freundschaften erwarten sie auf ihrem Weg. Zusätzlich üben sie neue Moves für ihre letzte Show.

Castlevania - Staffel 1 (Start 07.07.)



In Netflix’ neuester Animationsserie geht es um den letzten Überlebenden des Belmont-Clans, der Graf Dracula davon abhalten möchte, die Macht in Osteuropa an sich zu reißen. Eine tüchtige Portion Nostalgie ist bei dieser Serie garantiert, denn die Abenteuer des Vampirjägers basieren auf der gleichnamigen Videospielreihe des Spieleentwicklers Konami. Der erste Teil der Reihe erschien bereits 1987 auf dem Nintendo Entertainment System. Regisseur Sam Deats und Drehbuchautor Warren Ellis zollen mit der Serie „Castlevania” dieser traditionsreichen Spielereihe ihren Tribut.

Degrassi: Die nächste Klasse - Staffel 4 (Start 07.07.)



Die Schulzeit kann eine spannende und spaßige Zeit sein, doch auf der Degrassi Community High School in Toronto geht es anders zu. Die neue Netflix-Drama-Serie zeigt den schwierigen Alltag der Schüler zwischen verschiedenen Arten von Diskriminierung und Problemen mit den Eltern. Viele gesellschafts-zentrale Probleme kommen hierbei auf den Tisch. Die kanadische Produktion von Stefan Brogren und Eleanor Lindo schließt an die Vorgänger-Serie „Degrassi: Next Generation” an.