Nanduhuhn promeniert durch Müllheim

fudder-Redaktion

Zwei Nandus haben gestern gegen 18 Uhr ihr Gehege in Müllheim verlassen und lustwandelten durch die Stadt. Einen der beiden südamerikanischen Vögel fing der Besitzer heute wieder ein. Das flugunfähige Nanduhuhn hingegen ist weiterhin auf Promenade in der Unterstadt. Die Polizei bittet um Hinweise der Anwohner.



Das Gehege, aus dem die Nandus entkamen, befindet sich an der K 4946. Bei Nandus handelt es sich um südamerikanische Vögel, die einem Emu oder einem Strauß ähneln und bis zu 180 Zentimeter groß werden können. Ein Nandu ist damit immer noch kleiner als ein Emu oder ein Strauß.


Dem Besitzer gelang es heute, das männliche Tier wieder einzufangen. Das Huhn ist weiterhin unterwegs und erkundet zu Fuß die Gegend in der Müllheimer Unterstadt, wo es zuletzt gesehen wurde. Anwohner werden gebeten, die Polizei in Müllheim, Tel. 07631-17880, zu rufen, sollte der etwa 15 Kilo schwere, flugunfähige Vogel auftauchen.