NailSnaps macht aus Handy-Fotos Fingernägel-Sticker

Maren Haase

Süße Katzen, die New Yorker Skyline, bunte Blumen: Mit der App NailSnap sollen Smartphone-Fotos auf die Fingernägel kommen. Wie die App funktioniert und wie man das Crowdfunding-Projekt noch unterstützen kann:



Die App funktioniert ganz einfach: Zuerst muss der Nutzer ein Foto auswählen und hochladen, zum Beispiel ein Instagram-Bild. Danach kann dieses auf die Nägel angepasst werden. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder der Nutzer entscheidet sich für ein Panorama-Bild, das auf alle Nägel verteilt wird, oder er wählt einen einzigen Bildausschnitt, der auf jedem Nagel gleich ist. Nachdem man die Nagelgröße ausgewählt hat, schickt man den Entwurf ab - innerhalb einer Woche soll man dann die selbstklebenden Nagelfolien erhalten und selbst austesten können.


Mitgründerin Angel Anderson aus Los Angeles sieht in NailSnaps mehr als nur Nageldesign: "NailSnaps ist für mich nicht nur ein Maniküre-Werkzeug, ich halte es vielmehr für einen Ausdruck der eigenen Persönlichkeit."

Sie und Mitbegründerin Sarah Heering sammeln noch bis Dienstag, 1. April auf der Crowdfunding-Website Kickstarter Geld, um ihre Idee in die Tat umzusetzen und hoffen auf Unterstützer ihrer individuellen Nageldekoration:  

NailSnaps

Kickstarter


Mehr dazu: