Nächsten Montag findet zum dritten Mal das Running Dinner in Freiburg statt

Leonie Sayer

Du bist leidenschaftlicher Koch, lässt Dich gerne bekochen oder liebst es, auf kulinarische Entdeckungstour zu gehen? Dann schnapp’ Dir Deinen WG-Kumpanen und melde Euch fürs diesjährige Running Dinner an.

Das Konzept des Running Dinners? Unter dem Motto "Schlemmen ohne Grenzen" wird in zweier Teams gekocht. Insgesamt werden drei Gänge serviert. Einen von den drei Gängen kocht ihr, zwei Mal werdet ihr bekocht. Somit wird jeder Gang von einem anderen Team, in einer anderen WG gekocht.


Ihr habt also nicht nur die Chance, drei leckere Gerichte zu genießen, sondern ebenfalls die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Beim anschließenden Umtrunk in einer Freiburger Bar könnt ihr den Abend gemeinsam Revue passieren lassen.
Was erlebt man bei so einem Running Dinner? Lies es bei dem Selbstversuch auf fudder: Mit 12 fremden Menschen beim Running Dinner in Freiburg an einem Abend essen.

Veranstaltet wird das Ganze von "Studieren Ohne Grenzen Deutschland e.V." Die Anmeldegebühr von drei Euro ist für einen guten Zweck. Der studentische Verein unterstützt seit zehn Jahren Studierende in ehemaligen Krisenländern.

Du hast Allergien oder andere Ess-Besonderheiten?

Kein Problem! Einfach bei der Anmeldung mit angeben, die Infos werden dann an die Gastgeber weitergeleitet.

Wie läuft der Abend ab?

Es gibt einen festen Zeitplan. Zusammen mit den Adressen eurer Gastgeber kommt dieser einen Tag vorher per E-Mail.
Was: Running Dinner
Wann: Montag, 29.Mai, Anmeldung bis Freitag, 26. Mai

Wo: In ausgewählten WG Küchen Freiburgs

Gebühren: 3 Euro

Anmeldung und Info über: Aufhaxe.de

Mehr zum Thema: