Nachgefragt bei Giora Feidman

Anne-Kathrin Weber

Am Samstag ist der Klarinettist Giora Feidman im Rotteck-Gymnasium zu Gast, wo er im Rahmen der Gesprächsreihe "nachgefragt" von zwei Schülern interviewt wird.Ein Gespräch auf Deutsch, Jiddisch, Englisch und der Sprache der Musik.

Giora Feidman zählt heute zu den bekanntesten Instrumentalsolisten. Als Klarinettist erlangte er Weltruhm durch den Auftritt in dem Film "Jenseits der Stille", sowie durch die Mitwirkung an der oscargekrönten Filmmusik zu "Schindlers Liste".


Mit seiner Musik will der Sohn jüdischer Eltern Menschen zueinander führen, Brücken schlagen und Grenzen überwinden. Für seine  Verdienste um die Aussöhnung zwischen Deutschen und Juden wurde er 2001 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Mehr dazu:


Was:
Nachgefragt mit Giora Feidman
Wann: Samstag, 16. Mai 2009, 11:00 Uhr
Wo: Rotteck-Gymnasium, Lessingstraße 16, 79100 Freiburg
Eintritt: frei