Nach dem Narrenumzug: 16 Kneipen-Tipps für Rosenmontag

Laura Wolfert

Nach dem Umzug sind die Klöpferle leer und die Taschen voll mit Konfetti. In welchen Beizen dann am wildesten gefeiert wird, verrät dir unsere Liste. Übrigens: Die Locations, die zur offiziellen "Freiburger Beizenfasnet" gehören, erkennst Du an einem Besen vor der Tür:



Hausbrauerei Feierling

Was: Seit 11 trinken die ersten Narren hier schon ihr Rosenmontagsbier. Die Brauerei ist bunt: Konfetti liegt auf dem Boden, Girlanden, Luftballons und Luftschlangen hängen an den Geländern.Wenn das Bier nicht schon alllein für gute Stimmung sorgt, hilft DJ Tim Gladis und unlok.dnb mit klassischer Fasnetsmukke nach.

Wo: Gerberau 46, Freiburg

Großer Meyerhof

Was: Ein Narrensprung vom Umzug entfernt wartet die "Schorli" im Großen Meyerhof auf dich. Ab 17 Uhr wird geöffnet, um 18.11 Uhr beginnt die große Rosenmontags-Fasnet-Party. Die Kneipe hat mittlerweile Kultstatus erreicht und sorgt in uriger Atmosphäre für gute Stimmung. An den Decks steht DJ Mirco - natürlich mit Schlagerhits. Selbst die Kellerbar ist für Raucher und „leidenschaftliche Passivraucher“ geöffnet. Eintritt kostet drei Euro - Guggemusik und Zünfte sind aber natürlich befreit.

Wo: Grünwälderstraße 1, Freiburg

Mooswald Bierstube

Was: "Eckepfätzer Rosenmontagsball": Wer das nach ein paar Bier noch perfekt aussprechen kann, verträgt einiges. Der Ball beginnt um 19 Uhr, Eintritt kostet vier Euro, nur wer Hästräger ist, muss gerade mal drei Euro berappen. Im Reigen fantastischer DJ-Namen am Rosenmontag fehlt auch er nicht: DJ Manny. Er wird noch unterstützt von der Guggemusik "Zarte Säu" aus Tiengen.

Wo: Elsässerstraße 58, Freiburg


Schlappen

Was: „Rosenmontagsfasnetsparty eben“, sagt ein Mitarbeiter. Das heißt im Schlappen gute Stimmung, Schlager und Schnaps – Bier, Whiskey und Co gibt es natürlich wie sonst auch. Die Kneipe mit dem Stiefel vor der Tür hat bereits ab 11 Uhr geöffnet. Ein kleines Special: Es gibt extra eine Cocktailbar.

Wo: Im Bermudadreieck, Innenstadt

Tacheles

Was: Lecker Linsensuppe mit zwei Wienerle für 5,80 Euro: das Tacheles sorgt ab 11.30 Uhr für eine gute Grundlage, damit die sieben 0,33 Liter Bier für 5,80 Euro und die Klöpferle für je 1,50 Euro keinen Schaden anrichten. Bedient wirst Du von kostümierten Bedienungen - die Verwandlung in einen Hexenkessel soll DJ Ralf besorgen.

Wo: Grünwälderstraße 17, Freiburg

Mehlwaage

Was: Direkt nach dem Umzug beginnt um 16 Uhr die "größte Rosenmontagsfête", präsentiert von den "Studenten Schlager Partys". Aber auch Nicht-Studenten, Zünfte und Gruppen sind herzlich willkommen. Aus den Boxen tönt Neue deutsche Welle mit DJ A-Z um die Wette. Wer nicht genug von "Narri Narro" bekommt, ist hier genau richtig: Die Party geht nämlich ganze zwölf Stunden lang!

Wo: Metzgerau 4, Freiburg

Hackl's zapfBar

Was: In Hackl's Zapf Bar kannst du ab 13 Uhr dein Pils, Radler oder Weizen selbst abzapfen. Das ganze kostet pro Liter circa 6,50 Euro. Wer auf den Umzug geht, findet die Kneipe sofort - sie liegt direkt an der Strecke. Außerdem kannst du einen Tisch in Hackl's Zapf Bar mit fünf Litern Freibier gewinnen: Finde Dragqueen Betty BBQ und poste dein Beweisfoto mit #catchthemutti auf ihrer Seite. Auslosung ist am 11.02.2016. Damit du neben Betty auch richtig schick aussiehst: Für fünf Captain Cola – 20 Euro –  bekommst du einen Piratenhut und für zehn Klopfer – 18 Euro – einen Sombrero: gratis!

Wo: Franziskanerstraße 11, Freiburg

Weitere Locations, in denen nach dem Rosenmontagsumzug gefeiert wird:

 
  • Zum deutschen Haus, Schusterstraße 40
  • Ganter Brauereiausschank, Münsterplatz
  • Gaststätte Harmonie, Grünwälderstraße 16
  • Gaststätte zum Kranz, Herrenstraße 40
  • Hotel Löwen, Herrenstraße 47
  • Narrenkeller der Fasnetrufer
  • Schwabentörle, Oberlinden 23
  • Zunftstube, Turmstraße 14
  • Martinsbräu, Kaiser-Joseph-Straße 237
Habt ihr noch mehr Fasnet-Beizen, die wir vergessen haben? Dann schreibt es gerne in die Kommentare, wir aktualisieren die Liste dann.

Mehr dazu:

[Foto: Jonas Oswald/fudder-Archiv]