Mutmaßlicher Autoknacker festgenommen

Markus Hofmann

Die Polizei hat am Donerstag einen polizeibekannten 24-jährigen Mann festgenommen, der unter dem dringenden Verdacht steht, in den vergangenen Tagen mehrfach Autos in den Stadtteilen Rieselfeld und Haslach aufgebrochen zu haben.

Immer wieder war der Polizei gemeldet worden, dass Autos, meist von Müttern, die ihren Nachwuchs zum Kindergarten brachten, aufgebrochen und ausgeräumt worden waren. Betroffen war insbesondere die Umgebung der Kindergärten in den Stadtteilen Rieselfeld und Haslach. Die Postenbeamten legten sich daraufhin auf die Lauer und wurden am Donnerstagmorgen, kurz nach 8 Uhr, fündig: Ein der Polizei bestens bekannter junger Mann betrachtete intensiv auf der Belchenstraße und Uffhauser Strasse abgestellte Autos und wollte schnell davonradeln, als er bemerkte, dass er kontrolliert werden sollte. Der 24-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.
Wie die Polizei bei fast allen Fällen feststellte, waren in den kurzfristig geparkten, aber auch abgeschlossenen Fahrzeugen Handtaschen und Einkaufstaschen mit Geldbörsen, Kreditkarten und sonstigen Wertgegenständen abgelegt. Die bestohlenen Fahrzeugnutzer/-innen gingen fälschlich davon aus, dass in den wenigen Minuten, in welchen sie ihre Kinder zum Hort brachten, wohl nichts passieren könne.