Musikvideo: Marcus Wiebusch - Der Tag wird kommen

Konstantin Görlich

Homosexualität ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und längst kein Stigma mehr? Von wegen! Sogar im Profifußball gibt es noch immer kein positives Beispiel. Dafür ist es höchste Zeit, das macht das Musikvideo zu "Der Tag wird kommen" eindrucksvoll deutlich.



"Es war uns vollkommen egal ob er straight oder schwul war, wir spielten zusammen seit der F-Jugend Fußball" - die eindringlichen Worte und den drängenden Beat von "Der Tag wird kommen" gibt es jetzt auch als Video. Dramatisch inszenierte Bilder gemischt mit historischen Bildern gesellschaftlicher Fortschritte machen aus dem Song von Kettcar-Frontmann Marcus Wiebusch ein hammerhartes Statement.


Nie empfand man das erste öffentliche Coming Out eines aktiven Profi-Fußballers so unmittelbar bevorstehend, so überfällig wie jetzt. Besonders in einer der letzten Bastionen der Homophobie hat es niemand verdient, "von den Dümmsten der Dummen verurteilt zu werden." Das sitzt, und ist doch erst der Einstieg in eine Abrechnung, die nicht weniger ist, als eine Kampfansage. Ansteckende Wut, offensichtliche Ungerechtigkeit.

Wiebusch fragt, wann wir ihn sehen werden, "den ersten, der's packt, den Mutigsten von allen. Der erste, der's schafft"? Man möchte weiter fragen: Und wann wird es keinen Mut mehr dafür benötigen, sondern nichtmal mehr eine Nachricht wert sein?

Marcus Wiebusch - Der Tag wird kommen

Quelle: YouTube


Mehr dazu:

[Fotos: Screenshot]