Abnehm-Show

Münsterwurstbräter Dirk Licht will "Biggest Loser" werden

Hans-Peter Müller

Er brät auf dem Münstermarkt und in Bad Krozingen Lange Rote und bringt 145 Kilo auf die Waage: Jetzt will Dirk Licht im TV der "Biggest Loser" werden.

Wer auf dem Bahnhofsplatz in Bad Krozingen oder auf dem Freiburger Münstermarkt schon mal eine Lange Rote gegessen hat, dürfte ihn kennen: Dirk Licht (38) betreibt "den besten Wurststand zwischen Dreisam und Mississippi", wie ein Kunde auf Facebook schreibt.


Doch eine Sportverletzung und der stressige Job haben dem ehemaligen Ringer im wahren Wortsinn zugesetzt. "Aktuell habe ich das höchste Gewicht, das ich bisher in meinem Leben hatte. Das ist schlimm", so wird Licht von der PR-Agentur zitiert, die sich um die SAT.1-Show "The Biggest Loser" kümmert.

"Bei Dirk ist mir aufgefallen, dass er eine positive Grundsportlichkeit hat und sich durchbeißen kann." Ramin Abtin

Dort hat es der Bad Krozinger mit seinen derzeit 145,4 Kilo unter tausenden Bewerbern unter die 50 Auserwählten gebracht, die am Sonntag bei der Auftaktshow mitmachen und um die 16 Plätze für das Abnehmcamp in Andalusien kämpfen. Es ist seit 2009 bereits die zehnte Staffel der Reality-Show, die anfangs bei ProSieben und kabel eins lief und von Katarina Witt und Regina Halmich und seit der vierten Staffel von Kickbox-Weltmeisterin Christine Theiss moderiert wird.

Man darf gespannt sein, ob Dirk Licht die Hürde im Münchner Olympiastadion nimmt und dann in Spanien um die 50 000 Euro Siegprämie und sein Ziel, 60 Kilo abzunehmen, kämpfen darf. "Ich bin total motiviert und heiß wie ein Vulkan," wird er zitiert und Coach Ramin Abtin meint: "Bei Dirk ist mir aufgefallen, dass er eine positive Grundsportlichkeit hat und sich durchbeißen kann." Neben Dirk Licht hat es auch seine Zwillingsschwester Sandra in die Auftaktshow geschafft. Die Rusterin ist gemeinsam mit Dirk Licht im Videoclip zur Vorstellung der Kandidaten für die Sendung zu sehen.
Die Auftaktshow läuft am Sonntag, 4. Februar, um 20.15 Uhr in SAT.1, die weiteren Folgen dann jeweils sonntags um 17.45 Uhr.