Mordfall Auggen: Verhaltenstipps für Schüler

Markus Hofmann

Im Zusammenhang mit dem Mordfall in Auggen vom Freitag hat die Kriminalpolizei auf Anfrage von Schulen und Eltern einige Tipps und Empfehlungen für das richtige Verhalten auf dem Schulweg verfasst:

Verhaltenstipps für Schüler von der Polizei:

  • Geht nicht alleine zur Schule. Mit anderen zusammen macht es auch viel mehr Spaß und ihr könnt aufeinander aufpassen und Hilfe holen, wenn es notwendig wird!

  • Der Schulweg sollte immer der gleiche sein. Sprecht dies mit euern Eltern ab und seid pünktlich!

  • Wenn euch eine Person anspricht, die ihr nicht kennt oder eine Person, die ihr zwar kennt, aber es euch dennoch unwohl ist, verweist freundlich an Erwachsene und geht weiter. Meldet diese Beobachtung sofort an die Lehrer, an die Eltern oder die Polizei über die Notrufnummer 110. Wenn ihr euch bedroht fühlt, macht auf euch aufmerksam und holt Hilfe herbei!

  • Wenn euch auf dem Schulweg sonst etwas Außergewöhnliches aufgefallen ist, sagt es gleich euern Lehrern oder den Eltern, oder ihr meldet euch direkt bei der Polizei über die Notrufnummer 110!

  • Passt aufeinander auf und fühlt euch auch für eure KlassenkammeradenInnen verantwortlich. Sagt es auch euren MitschülernInnen, wenn sie sich nicht richtig verhalten!

  • Meldet das Fehlen eines Mitschülers/-in sofort und geht während der Unterrichtszeit nicht vom Schulgelände!
Diese Verhaltenshinweise sind natürlich auch für die Wege zum Freizeitsport, zu den musischen Aktivitäten sowie den übrigen Wegen während der Freizeit zu beachten.