Mittagspausen-Game: Sei eine Katze und verwüste ein Zimmer

Sarah Wenzel

Warum machen Katzen eigentlich so gerne Sachen kaputt? Weil es Spaß macht! Im Spiel Catlateral Damage könnt ihr selbst als Katze durch ein Zimmer rennen und alles runterschmeißen, was euch in die Quere kommt. Alles Gute zum Weltkatzentag!

Catlateral Damage versetzt euch in ein Schlafzimmer - als süßes, kleines, Kätzchen, das alles in seiner Umgebung so schnell wie möglich zerstören will. Mit den Pfeiltasten bewegt ihr euch durchs Zimmer, mit der Leertaste springt ihr und mit rechter und linker Maustaste schmeißt alles in eurer Reichweite herunter.


Dafür gibt es Punkte, Ziel des Spiels ist, eine bestimmte Anzahl Punkte innerhalb der vorgegebenen Zeit zu erreichen. Als Spielszene habt ihr verschiedene Räume zur Auswahl, in denen ihr mit oder ohne Zeitlimit eurer Zerstörungswut freien Lauf lassen könnt.

Mehr dazu: