Mit "Thirteen Sunsets Before Dawn" startet in der Bar am Funkeneck eine neue Partyreihe

Marissa Müller

Am kommenden Wochenende findet in der Bar am Funkeneck der Auftakt zur neuen Veranstaltungsreihe "Thirteen Sunsets Before Dawn" statt. Der Freiburger DJ Michael Ellis legt bei der ersten Ausgabe auf.

In der Bar am Funkeneck herrscht kommenden Samstag Clubfeeling. Der Freiburger Fabian Steck, der in der Bar arbeitet und selbst auch DJ ist, startet die neue Veranstaltungsreihe "Thirteen Sunsets Before Dawn". An jeweils dreizehn Nächten legen dreizehn verschiedene DJs auf. Jeder von ihnen ist auf ein anderes Musikgenre oder -jahrzehnt spezialisiert.


Die Bar, die es seit Januar im ehemaligen Furioso gibt, setzte bisher vor allem auf gutes Bier und stilvolles Ambiente. Veranstaltungen wie diese gab es bis jetzt noch nicht. "Wir hatten immer mal wieder Partys in der Bar und ich habe auch selbst öfters aufgelegt", sagt der Veranstalter Fabian Steck, der im Nachtleben als Frederick Block und Drama Club unterwegs ist. Weil die Partys immer gut angekommen sind, ist dann auch die Idee zur regelmäßigen Veranstaltungsreihe entstanden.


Aber wieso sind es genau dreizehn Veranstaltungen? "Jede Party soll nur einmal erlebt werden", sagt Fabian Steck. Die Idee zum Titel der Veranstaltungsreihe kam eher spontan und spielt auf den Song "Twenty Five Sunsets Before Dawn" von East Wall an. 25 Veranstaltungen wären laut Fabian Steck aber zu viel gewesen: "Dreizehn ist eine gute Zahl". So dauert die Reihe etwa ein Jahr.



Den Auftakt macht am Samstag der Freiburger DJ Michael Ellis, der den ganzen Abend Disco spielt. Auch die DJs für die nächsten beiden Partys sind schon bekannt: Im Oktober legt Stirnband auf, im November gibt’s Musik von der Unterschichtendisko.

Wer bei den darauffolgenden Veranstaltungen auflegt, lässt Organisator Fabian Steck noch offen. Die Musik soll sich aber den Jahreszeiten anpassen, im Winter wird es also etwas düsterer.
  • Was: "Thirteen Sunsets Before Dawn" mit Michael Ellis
  • Wann: Samstag, 9. September, 22 Uhr
  • Wo: BAR, Ferdinand-Weiß-Straße 8, Ecke Eschholzstraße
  • Eintritt: frei