Mit dem Motorrad durch den Balkan: Isabelle Popiehn zeigt in einer Ausstellung, was sie erlebt hat

Lisa Hörig

Bilder, Lesung und Musik: Die 27-Jahre alte Isabelle Popiehn lädt am Mittwoch, 15. Februar, in den Peterhofskeller zu ihrer Ausstellung ein. Dabei gibt sie Einblicke in ihre fünfmonatige Motorradreise durch den Balkan.

Für Isabelle Popiehn war der Osten immer ein graues Stück Land. Sie beschloss, die Vorurteile aus dem Weg zu räumen und schnappte sich ihr Motorrad. Für die Fahranfängerin war das eine Herausforderung, denn sie reiste allein. Fünf Monate später kam sie mit vielen Abenteuergeschichten und Fotos im Gepäck wieder. Die stellt sie am 15. Februar im Peterhofskeller aus.


Musikalisch begleitet wird der Abend von den Singer-Songwritern Lisa Frank und Lincoln Davis mit Cajon und E-Gitarre. Außerdem wird ein Kurzfilm gezeigt und Popiehn liest drei ihrer Tagebucheinträge von der Fahrt vor.

Im Anschluss werden einige ihrer Bilder für einen guten Zweck versteigert. Der Erlös kommt dem Radioprojekt "Radio Stolipinovo" zu Gute. Der gleichnamige Stadtteil ist ein Romaviertel in der zweitgrößten Stadt Bulgariens. Das Projekt soll helfen, Barrieren abzubauen und den Menschen eine eigene Stimme zu geben.
Was: Ausstellung, Benefizauktion und Musik

Wann: Mittwoch, 15. Februar, 19-22 Uhr

Wo: Peterhofkeller, Niemensstraße 10

Eintritt: Kostenlos

Mehr Infos: www.isabelle-popiehn.de

Direkt zum Event: Facebook