Mission "Aufstieg": Lasst die Spiele beginnen!

Dirk Philippi

It´s Time for Rock’n’Roll! Wenn heute um 20 Uhr der Puck beim Eröffnungsbully des Playoff-Viertelfinales zwischen Freiburg und Hannover in der Franz-Siegel-Halle aufs Eis donnert, dann ist für rund 4000 Wölfe-Fans der Ausnahmezustand ausgebrochen. fudder wird via live-Radio vom Spiel berichten. Noch besser: Hingehen und Leidenschaft, Spannung, Ekstase hautnah erleben. Es sind Playoffs in Freiburg!



Es ist Mittwochmittag, die vorletzte Trainingseinheit der Wölfe ist gerade zu Ende gegangen und Trainer Peter Salmik sitzt vor seinem Essen. Falsch! Immer wieder steht er auf, redet dort mit einem Spieler, führt hier ein Telefonat und hantiert nochmal woanders mit einem Laptop. Der Mann steht unter Strom. Als sich Salmik endlich wieder setzt, ist das Essen kalt und der Erfolgscoach der Freiburger seufzt: „Wenn es doch nur schon losgehen könnte!“


Nun, und heute Abend um 20 Uhr ist es soweit: Die Viertelfinalspiele der Wölfe Freiburg gegen die Hannover Indians beginnen. Wer zuerst vier Spiele gewinnt, steht im Halbfinale der Eishockey-Oberliga und ist dem großen Ziel, dem Aufstieg in die 2. Bundesliga, ganz, ganz nahe. Nach dem  desaströsen Playoff-Ausscheiden der Wölfe im Vorjahr und drei Abstiegsrunden in Folge zuvor, steht Freiburgs Eishockeygemeinde im März 2008 nach vier Jahren Talfahrt wieder Kopf: In Internetforen wird aufgeregt diskutiert, T-Shirts, Fanutensilien und Schmähplakate werden gebastelt, der Urlaub für Auswärtsfahrten wird eingereicht und von der Schweizer Grenze bis zur Ortenau kennen alte und neue Wölfe-Anhänger nur noch ein Thema: „Playoffs, Playoffs, Playoffs!“

Es ist dieser unbedingte Wille, sportlich endlich wieder für Furore zu sorgen, der Stolz aufs eigene vermeintliche Außenseitertum als Eishockeyfan und der feste Glaube an das eigene Team, was die Menschen so elektrisiert. Noch dazu kommt mit den Hannover Indians eine Mannschaft in den Breisgau, die einerseits einen knüppelharten Fight um den Semifinal-Einzug verspricht und zum anderen trotz Fanfreundschaft das passende Feindbild liefert.

Hier der technisch beschlagene Freiburger Osteuropa-Stil, dort das kanadische Geradeaus-Hockey. Hier der fleischige Spylo, dort der bubige Anderson. Hier die Künstler und Zauberer, dort die biederen Läufer, hier Top-Torjäger Mares, dort der staksige Chamberlain, hier der Slowake Salmik, dort der Kanadier West  – Polemisch? Bestimmt, aber so lieben es die Fans und auch wenn sie es nicht zugeben: So lieben es auch die Spieler.

Sportlich lassen sich die Coaches nicht in die Karten schauen. Während Hannovers Joe West eine angebliche Verletzung des amerikanischen Verteidiger-Hünen Thomas Morrow (2,02 Meter, 112 Kg.) herunter spielt („Alle fit!“), wollte Peter Salmik mit einem Zwinkern erst nach dem Schlafen entscheiden, welcher Kontingentspieler als überzähliger Import pausieren muss.

Ansonsten werden die Wölfe in Bestbesetzung auflaufen können, wenngleich inzwischen klar ist, dass Förderlizenzspieler Markus Koch nicht mehr für Freiburg auflaufen wird. Sein Stammverein, der Zweitligist aus Schwenningen hat verletzungsbedingten Verteidigermangel und hat Koch, der allerdings nur für eine Mannschaft während der Endrunde auflaufen darf, zurückbeordert.

Über eine Stunde standen unter der Woche die Fans für Sitzplatzkarten an und auch Stehplatz-Tickets waren begehrtes Fanobjekt, was eine tolle Kulisse für Spiel 1 der Serie verspricht. Für alle, die sich noch kurzfristig für einen Besuch im Eishockey-Kult-Tempel „Franz-Siegel-Halle“ entscheiden, sind allerdings noch genügend Eintrittskarten vorhanden.

Es stehen Endspiele an!
Es ist angerichtet!
Lasst die Spiele beginnen!

It´s Time for Hockey-Rock'n'Roll!

_______________________________________


live-Playoffradio-Übertragung

Am unmittelbarsten ist das Erlebnis "Playoff-Eishockey" natürlich in der Halle, aber wem das nicht möglich sein wird, der soll zumindest in den Genuss einer Live-Reportage kommen. Über den internationalen Streaming- bzw. Broadcasting-Anbieter "Ustream.tv" wird fudder für Euch Spiel 1 des Viertelfinales Freiburg – Hannover via live-Radio übertragen. Das live-Radio erreicht Ihr ab ca. 19.50 Uhr über folgenden Link (auf das Bild klicken!):



Mehr dazu:

live-Playoff-Radio (mit fudders Eissportenthusiast Zico)
Playoff-Blog auf BZ Online (mit Vor- und Nachberichten & mehr)

Fotos: http://www.ice-wolf.de