Minions zum Reinbeißen: YouTube-Backvideos für Nerds

Tamara Keller

Game-of-Thrones-Pizzen, Minecraft-Candy-Pops oder Grumpy-Cat-Kuchen: Rosanna Pansino backt "Nerdy Nummies". Wie das geht, zeigt sie auf YouTube:

Eine junge Frau, die die Doppelgängerin von Selena Gomez sein könnte, hält ein Huhn in die Luft, lässt ein Ei fallen, wirbelt Mehl auf und schmiert sich schlussendlich Zuckerguss auf die Stirn. Dazu sind Soundeffekte aus Computerspielen zu hören. Das ist das Intro der YouTube-Back-Show "Nerdy Nummies".


Jeden Dienstag lädt Rosanna Pansino, genannt Ro, auf ihrem YouTube-Channel ein neues Video hoch; mehr als 130 Folgen ihrer Backshow hat die US-Amerikanerin schon online gestellt. Hier zeigt sie ihren Zuschauern wie man echte Backkunstwerke mit Nerd-Faktor kreiert.

Ob Minion-Cupcakes, die Lieblingsdonuts des Homer Simpson, Spiderman-Liebesäpfel, Candy Pops im Minecraft-Look, Grumpy-Cat-Kuchen oder Game-of-Thrones-Pizzen – die 30-jährige YouTube-Bäckerin hat eine Schwäche für Computerspiele, Comics, Fernsehserien und Filme. Und dementsprechend sehen ihre Kreationen aus.

Jetzt im Sommer erschafft Ro fantasievolle Eis-Desserts: Eis-am-Stil im Look von Super-Mario-Pilzen oder Eiscremesandwiches, die aussehen wie Cheeseburger.



Als eine der erfolgreichsten Backshows auf YouTube ist "Nerdy Nummies" ein typisches Internetding: Mehr als 400 Millionen Mal wurden Pansinos Videos angeschaut, 2,5 Millionen Abonnenten hat ihr YouTube-Kanal. Und sie weiß, wie sie die Interaktivität des Internets nutzen kann: Fans können in Facebook- und YouTube-Kommentaren Vorschläge machen, was sie bei 'Nerdy Nummies' sehen möchten – und die Internet-Bäckerin lässt sich darauf ein.

Ebenfalls zeigt sie die Nachback-Resultate ihrer Fans vor – die jedoch nur selten so perfekt sind wie Pansinos Originale. Denn für unerfahrene Bäckerinnen und Bäcker sind die Rezepte nur bedingt geeignet. Rosanna erklärt zwar klar und verständlich auf Englisch die einzelnen Arbeitsschritte, doch hinter der Leichtigkeit, mit der sie Fondant bearbeitet, Glasur verstreicht und mit Schokosauce dekoriert, steckt ganz klar reichlich handwerkliche Erfahrung.

Pansino pflegt demonstrativ gute Laune und ruft gerne "Yum yum yum!" und "Nomnomnom" – das kann nach ein paar Videos schon ein bisschen nerven. "Let’s get started!" ruft sie rituell, bevor sie zu Mixer und Teigschaber greift – eine Hommage an das Nintendo-Spiel "Super Mario", ganz passend zur Sendung. Also ran an die Backutensilien!

Mehr dazu:

  [Bild: Screenshot]