Metronomy, Macklemore, Midlake und fast alle Bands mit "The" im Namen kommen zum Southside

Alexander Ochs

Zweite Tranche: Nach der Bekanntgabe des Headliner-Knallers Arcade Fire im November haben die Macher des Southside Festival noch mal 20 Bands hinterher gekippt. Welche, das lest ihr hier:



Ob man das beliebte Festival in Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen vielleicht umbenennen sollte? Möglicherweise in "The Southside" oder "The Southside Festival"? Denn im zweiten Rutsch von Bandankündigungen tummelt sich eine ganze Reihe von Gruppen mit „The“ im Namen: The Black Keys, The Bots, The Kooks, The Naked And Famous, The Sounds und The Subways.


Eine der Hauptattraktionen des 20 weitere Bands umfassenden Pakets sind sicherlich Metronomy und auch Midlake. Dazu gesellen sich Macklemore & Ryan Lewis, Franz Ferdinand, Bastille, Balthazar, Chuck Regan, Ed Sheeran, der französische Elektro-DJ und Produzent Kavinsky, Kettcar-Frontmann Marcus Wiebusch, jetzt solo, die allgegenwärtigen Moonbootica, der Newcomer Reignwolf, Tom Odell, Zebrahead sowie das Mannheimer HipHop-Trio Konvoy, das sich seinen Slot im 2013er „Play Live“-Contest erspielt hat.

Mehr dazu:

Was: Southside-Festival 2014
Wann: Freitag, 20. bis Sonntag, 22. Juni 2014
Wo: Neuhausen ob Eck
Tickets: Festivalticket 156 Euro  
[Bild: dpa]