Merkwürdiges Eigentumsdelikt: Zwei Rebstöcke in St. Georgen gestohlen

fudder-Redaktion

Unbekannte haben am Wochenende zwei 25 Jahre alte Rebstöcke vom umzäunten Außengelände einer Gartenbaufirma in der Besanconallee/Alice-Salomon-Straße entwendet. Der Wert der Rebstöcke: rund 400 Euro.

Zwischen Freitag, 30. März und Sonntag, 1. April schnitten die Diebe die beiden bereitgestellten Pflanzenkübel auf, die sie leer vor Ort zurückließen.

Die Spurenlage lässt darauf schließen, dass sie die etwa 1,50 Meter hohen Rebstöcke danach an die Besanconallee trugen und sie dort in ein Fahrzeug luden. Hinweise von Zeugen nimmt der Polizeiposten St. Georgen unter der Telefonnummer 0761.120713 entgegen.

Mehr dazu:


Weitere merkwürdige Eigentumsdelikte aus der Regio:

  [Bild: Polizeidirektion Freiburg]