Merkwürdiges Eigentumsdelikt: 17 Autoantennen in der Wiehre abgeschraubt - und in Auspuffrohr gesteckt

fudder-Redaktion

Ein 44 Jahre alter Mann, der sein Auto an Allerheiligen an der Erwinstraße in der Wiehre geparkt hatte, hat am Freitagmorgen in seinem Auspuffrohr 17 abgeschraubte Autoantennen gefunden.

Offensichtlich hatten Unbekannte an Allerheiligen oder davor an mehreren Autos Radioantennen abgeschraubt und dem Mann ins Auspuffrohr gesteckt. Die abgeschraubten Antennen sind sichergestellt und befinden sich beim Polizeirevier Freiburg-Süd. Geschädigte und möglicherweise Zeugen können sich dort unter 0761882-4421 melden.


Mehr dazu:


Weitere merkwürdige Eigentumsdelikte aus der Regio:

[Symbolbild: © Petr Kurgan - Fotolia.com]