Merkwürdige Eigentumsdelikte: Räuber erbeuten Pizza und Pommes in Offenburg

fudder-Redaktion

Ein merkwürdiges - und zugleich sehr brutales - Eigentumsdelikt ist am Samstag in Offenburg begangen worden. Dort wurde ein Bringdienstbote überfallen und mit einem Baseballschläger geschlagen. Die klägliche Beute: Pizza und Pommes.

Kurz vor Mitternacht hat am Samstag ein Pizzaservice den telefonischen Auftrag erhalten, eine Bestellung nach Offenburg in den Posener Weg zu liefern. Als der Mann dort eintraf, wurde er nach Darstellung der Polizei von zwei maskierten Männern angegriffen. Sie bedrohten ihn mit einer Schreckschusswaffe und forderten Bargeld.


Als der Pizzabote sich wehrte, sprühten die Täter ihm Pfefferspray ins Gesicht und schlugen ihn mit einem Baseballschläger. Dadurch erlitt er Verletzungen im Gesicht und an der Hüfte, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Im Laufe der Auseinandersetzung wurde auch ein Schuss mit der Schreckschusswaffe abgegeben.

Die beiden Täter nahmen letztendlich zwei Transportkisten mit Pizzen  und Pommes an sich und flüchteten. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Offenburg (Tel. 0781/21-0) zu melden.

[Foto: himbeertoni / photocase.de; via badische-zeitung.de]
 

Weitere merkwürdige Eigentumsdelikte aus der Regio: