Merkwürdige Eigentumsdelikte: Leitplanken im Münstertal gestohlen

Carolin Buchheim

Wegen Waldarbeiten wurden im September im Münstertal Schutzplanken, die am Straßenrand gesetzt waren, demontiert und an der Zufahrtsstraße zur "Kälbelescheuer" zwischengelagert. Dieser Tage wurde der Diebstahl der Schutzplanken bemerkt.

Unbekannte Täter haben nach dem 3. November 2008 zwölf unlackierte, stählerne Schutzplanken und über 20 Pfosten gestohlen. Für den Abtransport der 4,3 beziehungsweise 1,9 Meter langen Elemente war ein größeres Fahrzeug mit Ladefläche erforderlich.


Ausgemusterte Schutzplanken finden im privaten Gebrauch zum Beispiel Verwendung bei Aufschüttungen oder bei der Absicherung eines Hanges. Der Polizeiposten Staufen ermittelt und nimmt sachdienliche Hinweise unter Tel. 07633.923690, entgegen.

Weitere merkwürdige Eigentumsdelikte aus der Regio: