Merkwürdige Eigentumsdelikte: Goldfische und Koi-Karpfen geklaut

fudder-Redaktion

Mehrere Fische sind am vergangenen Samstag, 13. November 2010, in Niederweiler aus einem privaten Fischteich verschwunden. Neben etwa 10 bis 15 Goldfischen vermisst die Eigentümerin auch einen etwa 40 cm langen Koi-Karpfen.



Dieses schöne Tier mit einem dunkelblau-grau farbenen Körper und einem orange-grau gemusterten Kopf hat einen Wert zwischen 200 und 500 Euro.


Dass sich ein Fischräuber aus der Tierwelt eine schöne Mahlzeit gegönnt hat, kann ausgeschlossen werden, da der oder die Täter sich zur Entnahme der Fische eines Keschers bedienten. Dieser wurde ebenfalls entwendet.

Gegen 5 Uhr hörte die Eigentümerin Geräusche ums Haus, konnte allerdings niemanden erkennen. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise, wo die Tiere abgeblieben sein könnten unter, Telefon 07631 17880.

Mehr dazu:


Weitere merkwürdige Eigentumsdelikte aus der Regio:

  [Bild: dpa]