Merkwürdige Eigentumsdelikte: Defibrillator in Neuenburg geklaut

fudder-Redaktion

Am Sonntagmorgen, 12. Juli 2009, gegen 2 Uhr, waren Rot-Kreuz-Helfer zu Fuß in der Schlüsselstraße in Neuenburg im Einsatz. Sie versorgten einen Betrunkenen. Während der Versorgung des Patienten wurde der Defibrillator aus dem Rucksack genommen und am Boden abgelegt. Ein unbekannter Täter hat das Gerät in einem unbeobachteten Augenblick gestohlen.



Der Defibrillator des Herstellers „Laerdal-Medical“ war in einer gelben Hartschalenbox untergebracht. Die sofortige Suche nach dem lebensrettenden, rund 4.000 € teuren Gerät blieb ergebnislos.


Der Polizeiposten Neuenburg ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 07631/748090.

Weitere merkwürdige Eigentumsdelikte aus der Regio:

[Bild: Symbolbild; (cc) http://www.flickr.com/photos/83789182@N00/" titel="">http://www.flickr.com/photos/83789182@N00/ / http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" titel="">CC BY 2.0]