Merkwürdige Eigentumsdelikte: 29 Nassrasierer im Müllheim geklaut

Markus Hofmann

Teil 10 unserer Serie "Merkwürdige Regio-Eigentumsdelikte". Diesmal hat ein Diebespärchen fast 30 Nassrasierer und einen Wasserkocher in Müllheim geklaut.

Waren im Gesamtwert von 330 Euro haben am vergangenen Donnerstagabend ein 34-jähriger Mann und eine 21-Jährige Frau aus einem Verkaufsauslagen in der Werderstraße in Müllheim entwendet.


Der Mann war einer Verkäuferin bereits rechts früh aufgefallen, worauf sie ihn ansprach. Das Pärchen entfernte sich jedoch umgehend.

Die Polizei traf das Diebes-Duo später an einer Bushaltestelle beim Amtsgericht an. Die Beamten durchsuchten den Rucksack der 21-Jährigen und fanden zwei Nassrasierer, deren legale Herkunft sie nicht nachweisen konnte. Weitere 27 Nassrasierer blieben zunächst unauffindbar.

Rund zwei Stunden später stellte die Polizei eine Tüte voller Nassrasierer, Teelichter, Plüschspielzeug und einen Wasserkocher an der Bushaltestelle sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr dazu:

Chronik merkwürdiger Regio-Eigentumsdelikte:
  • http://fudder.de titel="">Schäferhündin Gina (Bötzingen) entwendet