Mekong: knackig-frische asiatische Küche mitten in Freiburg

fudder-Anzeige

Seit einer umfassenden Renovierung und Modernisierung ist das Schnellrestaurant Mekong eine prima Adresse, um in Freiburg asiatische Küche ohne Glutamat zu genießen.



Inhaber Le van Hoang hat großen Aufwand getrieben, um Freiburgs ältestes asiatisches Schnellrestaurant neu zu gestalten. Jetzt ist die Küche dem Zeitgeist entsprechend offen einsehbar eingerichtet. Die Möbel sind hell und auf eine klare Formensprache reduziert. Schlanke Stehtische im vorderen Bereich sorgen für eine zwanglose Atmosphäre und geben den Gästen die Möglichkeit, ihr Essen unkompliziert einzunehmen. Im hinteren Bereich gibt es für die Gäste sechzig Sitzplätze.


Auch die Speisekarte wurde umgestaltet. Sie bietet chinesische, thailändische und vietnamesische Spezialitäten, die mit vielen frischen Kräutern und Gewürzen und frei von Glutamat auf den Tisch kommen. Besonderen Wert legt Inhaber Le van Hoang auf ein liebevoll zubereitetes vegetarisches Angebot wie zum Beispiel die "Veggie Ente", eine leckere Alternative zu Entenfleisch.



Jedes Gericht kann vor Ort genossen aber auch mitgenommen werden - wegen der universitätsnahen Lage in der Humboldtstraße gerade auch für Studentinnen und Studenten geeignet.

Unter der Woche bieten Inhaber Le van Hoang und seine Mitarbeiter außerdem von 11:30 - 15 Uhr einen Mittagstisch bestehend aus Vorspeise, Hauptgericht und einem kleinen Nachtisch an. Die Preise dafür liegen zwischen 6,80 und 8,80 Euro.

Mehr dazu:

Was: Mekong.
Wo: Humboldtstraße 1, 79098 Freiburg.
Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 11:30 - 22:30 Uhr; Samstag und Sonntag, 12 - 22:30 Uhr.