Meine Meinung: Warum mir Holi-Festivals auf die Nerven gehen

Linda Kurek

Kehl, Offenburg, Titisee-Neustadt, Ravensburg, Ulm: Eine Holi-Party gibt's mittlerweile in jedem Kaff der Republik. Und dauernd muss man Tausend Dinge beachten, damit das bunte Pulver nicht irgendwas mit einem anstellt. fudder-Autorin Linda Kurek nervt das. Sie findet: Es reicht jetzt so langsam mal, mit Holi.



Geil! Einfach nur Geil! Diese Farben! Und wie hammer die aussehen, in der Luft! Da muss ich hin!, dachte ich mir, als ich im Fernsehen zum ersten Mal eine Reportage über das Holi-Festival sah.


Und dann kam das Beste: Das Holi kommt nach Freiburg! Ich fand das richtig cool und wollte mir unbedingt eine Karte besorgen. Nur: Da ich zu faul war, um mir eine zu bestellen, waren am Ende alle weg, und ich ging leer aus. Heute bin ich super froh, keine Karte mehr bekommen zu haben, da mich dieses Festival einfach nur noch nervt.

Warum? Weil es mittlerweile wirklich in jeder Stadt ein Farbenfest gab oder gibt, und nachdem ich erfahren hatte, dass es selbst in den kleinsten Käffern stattfindet, hatte sich meine Lust ganz in Luft aufgelöst. Wie Mainstream ist das denn jetzt bitte geworden?!

Ich glaube, die wenigsten Besucher wissen überhaupt, dass dieses Fest aus Indien kommt und dort eine tiefere Bedeutung hat. Vor allem die Nordinder feiern am Vollmondtag des indischen Monats Phalguna den Sieg des Frühlings über den Winter und versuchen, Streitigkeiten aus dem Weg zu räumen. Für die Menschen dort ist das Holi-Fest von großer Bedeutung. In Deutschland hingegen steht es für Saufen und Partymachen und nebenher mit Farben rumspielen. Auf Videos und Fotos der hiesigen Holy-Feste halten die Leute schön gekühlte Bierchen in der Hand und sind voll auf Party gebürstet. Dieser Gegensatz stört mich.

Die meisten Veranstalter haben das Farbpulver durchchecken lassen, und anscheinend besteht es nur aus natürlichen Stoffen und ist ungefährlich. Deshalb darf man auch selbst kein Pulver mitnehmen; so soll verhindert werden, dass giftige Farben in Umtrieb kommen. Ich bin da skeptisch - auch, weil Veranstalter in ihren AGBs durchaus vor dem Pulver warnen. Beim Freiburger Holi Color Open Air heißt es zum Beispiel:

5.2.b. Open Air-Besuchern mit (insbesondere asthmatischen) Atemwegserkrankungen wird von dem Besuch der Veranstaltung abgeraten.c. Open Air-Besuchern mit Kontaktlinsen wird empfohlen, diese auf der Veranstaltung nicht zu tragen.
d. Zum Schutz der Augen wird das Tragen von Schwimmbrillen während des Farbwurfs empfohlen. Zum Schutz von Atemwegen und Lunge wird während des Farbwurfs das Anlegen eines Mundschutzes empfohlen; diese sind auf dem Open Air-Gelände erhältlich.
e. Das Farbpulver kann in seltenen Fällen Allergien hervorrufen und zu Haut-, Augen- und Schleimhautreizungen führen ...

Wie Fotos vergangener Holi-Festivals zeigen, missachten viele Partygäste einige diese Warnungen. Sie tragen keinen Mundschutz, keine Brille und nehmen das Pulver in den Mund. Allerdings habe ich bisher auch noch niemanden gehört, der sich über das Pulver beschwert hätte.
Fazit: Holi-Festivals nerven. Sie sind nichts mehr besonderes, weil mittlerweile wirklich jedes noch so kleine Kaff eins hat. Da wünscht man sich doch glatt die Sea of Love zurück - ein Festival, wo man auch Menschen von anderswo trifft, weil's das in Kehl, Offenburg, Titisee-Neustadt, Ravensburg und Ulm eben nicht gibt. Und ein Festival, bei dem man sich keine Gedanken um Allergien, Mundschutz, Kontaktlinsen, Brillen und Was-weiß-ich-was machen musste.

Zur Person

Linda Kurek, 15 Jahre, besucht die Angell Akademie Freiburg im Wirtschaftszug. In ihrer Freizeit tanzt sie in einer Hiphop-Gruppe und hört entsprechende Musik - besonders gerne Pharrell Williams. Zur Zeit absolviert sie ein BOGY-Praktikum bei fudder.



"Meine Meinung"

Mit "Meine Meinung" will fudder Menschen eine Plattform bieten, um ihre Meinung zu einem Thema darzulegen, das in Freiburg debattiert wird. Es handelt sich bei dem Beitrag um die Meinung des jeweiligen Autors, nicht um die der Redaktion.

Mehr dazu:

  • fudder: http://fudder.de titel="">Video & Fotos: Holi Festival in Karlsruhe
[Bild 1: Marius Notter; Bild 2: Manuel Lorenz]