Meine Meinung: Freiburg wird überschätzt

Adrian Hoffmann

Ein New Yorker Onlinemagazin zählt Freiburg zu den am meisten unterschätzten Orten in Europa. Doch wird die Stadt nicht auch überschätzt? BZ-Redakteur Adrian Hoffmann geht die tägliche Freiburg-Werbung jedenfalls ziemlich auf den Sack:



Es ist jeden Tag dasselbe. Irgendeine Zeitschrift aus Sonstwo berichtet, wie schön und toll Freiburg ist. Entweder, die Autoren sind selbst drauf gekommen – oder es sind Missionare im Auftrag Freiburgs unterwegs, um die Botschaft kundzutun in aller Herren Länder.


So führt ein New Yorker Onlinemagazin Freiburg unter den zehn kleinen Städten in Europa auf, die "am meisten unterschätzt werden". Und das Red Bull Magazin schreibt zehn Gründe auf, wieso Freiburg ein Mekka für Mountainbiker ist. Im Anschluss an solche Veröffentlichungen kommen die eigentlichen Marketing-Gurus ins Spiel, die diese Online-Artikel auf ihren Facebook-Profilen hoch und runter jubeln.

Dazu sei gesagt: Freiburg wird möglicherweise in den USA unterschätzt, wie das New Yorker Magazin meint. Aber: Hier in Freiburg wird es unterm Strich sehr überschätzt. Jedes zweite Facebook-Posting dreht sich darum, warum hier alles viel toller ist als anderswo. Es gibt Plattformen, auf denen heißt es täglich: Du bist Freiburger, wenn du … weißt, dass du in der schönsten Stadt der Welt lebst. So oder so ähnlich.

Es ist schön hier – ja. Aber anderswo ist es auch schön. Vielleicht stünde Zurückhaltung nicht schlecht an. Ach ja, und damit das auch raus ist: Der SC ist selber schuld.

Mehr dazu:

[Foto: dpa]