Mehr Flaggen für Freiburg!

fudder-Redaktion

Mehr als 100 Fahnen und Tücher hängen an Häusern in der Altstadt: "Ruhe" ist darauf zu lesen oder "Der Gemeinderat schläft – wir nicht". Wir finden: Da geht noch mehr! Wir vermissen Flaggen mit der Aufschrift "Schluss mit dem Gestank in der Innenstadt – Nagelstudios und Shisha-Bars schließen!" oder "Stadtreinigung? Ja! – Aber bitte erst nach 10!" Und ihr? Welche Anliegen würdet ihr gerne auf Fahnen und Tüchern schreiben und aus eurem Fenster hängen?



Flaggen scheinen die neuen Online-Petitionen zu sein. Wozu auf irgendwelchen halbseidenen Websites irgendwas zusammenfrickeln und hochstellen, wenn's auch leichter und bodenständiger geht:


Ein altes Bettlaken rauskramen, im Bastelladen Stoffstifte kaufen, einen griffigen Slogan dichten, denselbigen aufs Bettlaken malen - dabei gerne der Kreativität freien Lauf lassen, eine peppige Typografie gebrauchen und/oder Symbole integrieren, die das Anliegen ikonografisch unterstützen - und die so entstandene Flagge aus dem Fenster hängen oder gar an die Fassade anbringen.

Zur Zeit sind es die Tücher und Fahnen des Lokalvereins Innenstadt, welche Häuser in Oberlinden, in der Wall- und Salzstraße des Sedanquartiers und in anderen Ecken der Altstadt zieren. Das Anliegen ist darauf kurz, knackig, prägnant und auch ein bisschen witzig zusammengefasst: "Ruhe! Der Gemeinderat schläft – wir nicht."

Debatte

Was meint ihr: Gehört den Meinungs-Flaggen an Innenstadt-Fassaden die Zukunft? Sollten wir auch andere Anliegen in dieser Art und Weise in die Öffentlichkeit bringen? Und wenn ja: Welche? Und mit welchen Sprüchen? 

Du bist gefragt!

 

Mehr dazu: