Marteria kommt im Frühjahr 2018 nach Freiburg

Felix Klingel

Der schönste rappende Fast-Fußballprofi besucht Freiburg: Marteria kommt zum zweiten Teil seiner Roswell-Tour am 21. März auch nach Südbaden. Der 34-Jährige stellt sein aktuelles Album in der Sick-Arena vor.

In den vergangenen zwei Jahren hat sich das Leben von Marten Laciny, alias Marteria und Marsimoto, komplett gewandelt. Bei einem Fußballspiel klappte er 2015 plötzlich zusammen, Nierenversagen, die Ärzte wissen nicht, ob er überlebt. Marteria schafft es, doch nach diesem Schlag entschließt er sich, sein Leben zu ändern: Weg von Berlin, zurück an die Ostsee, Angeln statt Alkohol und Drogen.


Wenn ein Künstler, dessen halbes Werk auf dem Rausch basiert, sich plötzlich von all dem lossagt, ist klar: Das nächste Album ist entweder total gut oder totaler Schrott. Inzwischen können alle Fans aufatmen – das Album Roswell ist gut geworden. Ob es daran liegt, das Marteria zwar Alkohol und Drogen weglässt, seinem alter Ego Marsi aber den Graskonsum nicht entwöhnen will, ist eine andere Frage.

Im Frühjahr 2018 kommt Marteria also nach Freiburg, um das Album Roswell live zu performen. Wer ihn schon einmal live gesehen hat, weiß: Das wird eine Show voller Energie, mit viel Schweiß und Bass. Gut so!


Was: Marteria live in Freiburg
Wann: Mittwoch, 21. März, 2018
Wo:Sick-Arena
Tickets: An an den üblichen Vorverkaufsstellen