March-Buchheim: 19-jähriger stirbt nach Autounfall

Carolin Buchheim

Gestern morgen gegen 5:20 Uhr verunglückte ein 19-jähriger Autofahrer in March-Buchheim so schwer, dass er einige Stunden nach dem Unfall an seinen Verletzung verstarb. Nach den Ermittlungen der Polizei hatte er annähernd 2 Promille Alkohol im Blut, besaß keinen Führerschein und war nicht angeschnallt.

Der 19-jährige befuhr gestern früh die Hauptstraße in March-Buchheim in Fahrtrichtung Neuershausen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei geriet der unter Alkoholeinwirkung stehende junge Mann mit dem Pkw am Beginn einer Rechtskurve an den rechten Bordstein, wurde nach links abgewiesen und prallte im Anschluss mit dem Fahrzeug gegen eine Begrenzungsmauer.


Der Fahrer wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er erlag einige Stunden später im Krankenhaus seinen lebensgefährlichen Verletzungen.

Es entstand zudem ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.